Bundesärztetag lehnt Suizidhilfe als „normale“ ärztliche Dienstleistung ab und fordert Stärkung der Suizidprävention

In der Musterberufsordnung der Ärzte war es bisher explizit untersagt, Hilfe zur Selbsttötung zu leisten. Der 124. Deutsche Ärztetag hat nun dieses grundsätzliche Verbot aufgehoben. Für die Christdemokraten für das Leben e. V. (CDL) kommentiert Pressesprecherin Susanne Wenzel die Entscheidung: „Wie leider erwartet, hat der 124. Deutsche Ärztetag heute unter dem Eindruck des Bundesverfassungsgerichtsurteils zur …

Weiterlesen …

Diakonie auf Abwegen – der nächste Schock

Als kürzlich eine Autorengruppe, zu der auch der Präsident des Diakonischen Werkes, Ulrich Lilie, gehört, die Möglichkeit assistierten Suizids in diakonischen Einrichtungen forderten, war der Schock groß. Sowohl theologisch, als auch in Rückblick auf die vielerorts unrühmliche Geschichte diakonischer Werke in der Zeit von 1933-1945, wirkte der Beitrag auf viele Menschen schlicht verstörend. Kürzlich wurde …

Weiterlesen …

Presseerklärung zur Forderung u.a. des Diakoniepräsidenten nach Suizidbeihilfe in kirchlichen Häusern

In ihrer Ausgabe vom 11.01.2020 berichtet die FAZ über eine ihr vorliegende Stellungnahme evangelischer Theologen – darunter Diakoniepräsident Ulrich Lilie und Landesbischof Ralf Meister  -, dass in kirchlich-diakonischen Einrichtungen Möglichkeiten eines assistierten Suizids geschaffen werden sollen. Dazu stellt die KSBB fest: Bereits die Anerkennung professionalisierter Suizidbeihilfe ist ein scharfer Bruch mit der Position der EKD, …

Weiterlesen …

03.07.2018 Arbeitskreis Gnadau Bayern kritisiert Beschluss der Landessynode

Arbeitskreis Gnadau Bayern kritisiert Beschluss der Landessynode Die Entscheidung für die Homo-Segnung „polarisiert“ die Kirche Puschendorf (idea) – Kritik am Beschluss der bayerischen Landessynode vom April, die Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften im Gottesdienst zuzulassen, hat der Arbeitskreis Gnadau Bayern in einer Stellungnahme geübt. Unterzeichner des in Puschendorf (Mittelfranken) veröffentlichten Papiers sind die Vorsitzenden bzw. Leiter von …

Weiterlesen …

01.07.2018 Erklärung des Rates des Arbeitskreises bekennender Christen in Bayern

Erklärung des ABC zur Entscheidung der Kirchenleitung, öffentliche Segnungen homosexueller Paare zuzulassen Der ABC stellt fest: „Mit der Entscheidung der Kirchenleitung, öffentliche Segnungen homosexueller Paare zuzulassen, ist das Bekenntnis der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern verletzt, da es bei dieser Thematik ganz wesentlich um das Verständnis und die Auslegung der Heiligen Schrift geht. Die Einschätzung, dass …

Weiterlesen …

26.10.16 Parzany: Die Kirchenleitungen marschieren ohne Rücksicht auf Verluste

Buch unter dem Titel „Gottes Wort gilt“ nach vier Tagen ausverkauft Kassel (idea) – „Gottes Wort gilt“: Das vom Leiter des Netzwerkes Bibel und Bekenntnis, Ulrich Parzany (Kassel), unter diesem Titel herausgegebene Buch stößt auf starkes Interesse. Nach vier Tagen war am 24. Oktober die erste Auflage mit 2.000 Exemplaren (Verlag: Logos Editions/Ansbach) ausverkauft. Die …

Weiterlesen …

19.10.16 Ulrich Parzany gibt Programmschrift des Netzwerkes Bibel und Bekenntnis heraus

Ulrich Parzany (Hg.): Gottes Wort gilt – Dafür tritt das Netzwerk Bibel und Bekenntnis ein. In den evangelischen Kirchen schwelt seit Jahren ein Konflikt um die Grundlagen des christlichen Glaubens. Welche Bedeutung hat Jesus Christus, insbesondere sein Kreuzestod? Ist Jesus tatsächlich auferstanden? Gibt es viele Wege zum Heil oder ist Jesus der einzige? Gelten Gottes …

Weiterlesen …

28.04.2016 Parzany : 7000 beugten sich nicht vor Baal

7000 beugten ihre Knie nicht vor Baal 28.04.2016 Jetzt hat die Badischen Landessynode beschlossen, kirchliche Trauungen von gleichgeschlechtlichen Paaren einzuführen. Vorher taten das schon die Hessen-Nassauische, die Rheinische und die Berlin-Brandenburgische evangelische Kirche. Andere werden folgen oder haben bereits öffentliche Segnungen eingeführt. Da will ich nur in Erinnerung rufen, was Martin Luther 1519 in Leipzig …

Weiterlesen …

04.05.2015 Über grünen Kindesmissbrauch, Verantwortung und den Kirchentag

„Sonne, Mond und Sterne, ich liebe schwule Wärme“ Report Mainz: Ein Herz für Sittenstrolche? Promigrüne Renate Künast und Christian Ströbele hüllen sich laut  über pädophile Vergangenheit der Grünen in Schweigen – „Good old Beck ist zurück“ (Jan Fleischhauer), auch auf dem Kirchentag in Stuttgart (MEDRUM) Die ARD-Sendung Report Mainz brachte am Dienstagabend unter der Überschrift …

Weiterlesen …

Das Gender-Studienzentrum der EKD – Instrument einer narzisstischen Abkehr vom reformatorischen Zeugnis

Ein Kommentar von Rolf-Alexander Thieke (MEDRUM) Mit einem Festbankett zu Ehren der Eingeweihten beging die EKD mitten in der Passionszeit die Einweihung des Gender-Studienzentrums. Die EKD dokumentiert dieses Ereignis in ihrem Internetportal unter www.ekd.de/aktuell [1]. – „Die heutige EKD-Führung verkennt erneut ihren originären Auftrag“ – so jedenfalls könnte man die Vorgänge beschreiben. Ist sie Allotria-verliebt?    …

Weiterlesen …