Montag, 05. Dezember 2022

Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben, die Juden zuerst und ebenso die Griechen.  Römer 1,16 Es ist interessant, wie der Teufel es fertigbringt, dass wir uns scheuen, von Jesus zu reden. Dass der Ungläubige nichts von Jesus hören will, ist ja …

Weiterlesen …

Sonntag, 04. Dezember 2022

Darum, soviel an mir liegt, bin ich willens, auch euch in Rom das Evangelium zu predigen.  Römer 1,15  Als Saulus unterwegs war, um die Gemeinde in Damaskus zu vernichten, wurde er bekehrt und beauftragt, in alle Welt zu gehen, um das Evangelium zu predigen, bis er schließlich die Hauptstadt des Römischen Reiches erreichte. Rom sollte …

Weiterlesen …

Samstag, 03. Dezember 2022

Durch ihn haben wir empfangen Gnade und Apostelamt, in seinem Namen den Gehorsam des Glaubens aufzurichten bunter allen Heiden, zu denen auch ihr gehört, die ihr berufen seid von Jesus Christus.  Römer 1,5.6 Auch Sie gehören zu den Berufenen. Viele sind berufen, denn die Botschaft des Evangeliums ergeht an alle, die sie hören. Den Ruf …

Weiterlesen …

Freitag, 02. Dezember 2022

Von seinem Sohn Jesus Christus, unserm Herrn, der geboren ist aus dem Geschlecht Davids nach dem Fleisch, und nach dem Geist, der heiligt, eingesetzt ist als Sohn Gottes in Kraft durch die Auferstehung von den Toten.  Römer 1,3.4 Jesus, ein Nachkomme Davids, war ganz Mensch, aber er war auch der eingeborene Sohn Gottes. Durch die …

Weiterlesen …

Donnerstag, 01. Dezember 2022

Paulus, ein Knecht Christi Jesu, berufen zum Apostel, ausgesondert zu predigen das Evangelium Gottes,  das er zuvor verheißen hat durch seine Propheten in der Heiligen Schrift.  Römer 1,1.2 Der Herr sendet die, welche die Botschaft ausrichten werden, die sowohl neu ist, als auch vor langer Zeit gegeben wurde. Die Gute Nachricht ist, dass sich Gott …

Weiterlesen …

Mittwoch 30. November 2022

Es sind noch viele andere Dinge, die Jesus getan hat. Wenn aber eins nach dem andern aufgeschrieben werden sollte, so würde, meine ich, die Welt die Bücher nicht fassen, die zu schreiben wären.  Joh 21,25 Die Heilige Schrift ist ein Vorgeschmack auf das Festmahl, das kommen soll. Wenn das, was hier vorhanden ist, nicht ausreicht, …

Weiterlesen …

Dienstag, 29. November 2022

Dies ist der Jünger, der dies alles bezeugt und aufgeschrieben hat, und wir wissen, dass sein Zeugnis wahr ist. Joh. 21,24 Johannes, in seiner Bescheidenheit, sagt in seinem Evangelium nicht: „Ich habe gehört, ich habe gesehen, der Herr hat mir gezeigt …“ Er vermeidet auch einen Ausdruck wie: „Ich verbürge mich dafür, dass all das, …

Weiterlesen …

Montag, 28. November 2022

Da kam unter den Brüdern die Rede auf: Dieser Jünger stirbt nicht. Aber Jesus hatte nicht zu ihm gesagt: Er stirbt nicht, sondern: Wenn ich will, dass er bleibt, bis ich komme, was geht es dich an?  Joh 21,23 Wie leicht wir doch Worte verdrehen können. Seid vorsichtig, damit ihr euch beim Wort Gottes nicht …

Weiterlesen …

Sonntag, 27. November 2022

 Jesus spricht zu ihm: Wenn ich will, dass er bleibt, bis ich komme, was geht es dich an? Folge du mir nach!  Joh 21,22 Hier ist die letzte Zeile für jeden von uns. Wir sind aufgerufen Jesus nachzufolgen. Im Grunde, egal wie wir es beschreiben oder was wir von denen um uns herum denken, ist …

Weiterlesen …

Samstag, 26. November 2022

Als Petrus diesen sah, spricht er zu Jesus: Herr, was wird aber mit diesem?   Joh 21,21 Neugierige Menschen wollen wissen, was mit Anderen passieren wird. Wenn es ihnen nicht zustoßen wird, dann möchte ich auch nicht, dass es mir zustößt. Der springende Punkt ist, dass der Herr persönlich zu jedem von uns kommt und der …

Weiterlesen …