Kirche in der Krise

von Andreas Späth

Eine Analyse mit Blick über den Tellerrand weiterlesen  Kirche-in-der-Krise-Ein-Analyse-mit-Blick-ueber-den-Tellerrand-Andreas-Spaeth

Grundlegender Kommentar zu „Rechtfertigung und Freiheit“

Das Unverständnis von Rechtfertigung in der Kirche der Reformation. Dogmatische Bemerkungen zu dem „Grundlagentext des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland“: „Rechtfertigung und Freiheit“ vom Mai 2014 von Prof. Dr. R. Slenczka EKD-2014-zur-Rechtfertigung-von-Prof.-Dr.-R.-Slenczka

Verpartnerte Pfarrer (u.a. EKD Pfarrdienstgesetz)

Verpartnerte Pfarrer (u.a. EKD-Pfarrdienstgesetz) Abfall von den Grundlagen christlicher Gemeinschaft im Protestantismus – Mahnende Stimmen aus russischen, baltischen und afrikanischen Kirchen. Von Professor Dr. Reinhard Slenczka, D.D., Erlangen: weiterlesen  abfallimprotestantismusa4fv1

„Ehe für alle“ – auch in der Kirche

von Prof. Dr. Dr. Rainer Mayer

Ordination, Bibel und Gewissen. Reaktion auf den Beschluss der Württembergischen Landessynode Von Rainer Mayer Am 28. November 2017 stimmte die Synode der Württembergischen Landeskirche über ein „Kirchliches Gesetz zur Einführung einer Ordnung der Amtshandlung Weiterlesen       Ehe für alle – auch in der Kirche – Rainer Mayer

Wie sprechen wir vom Heiligen Geist?

von Pfr. Dr. Stefan Felber

Der Heilige Geist ist Gott, der „Herr ist und lebendig macht, der aus dem Vater und dem Sohn hervorgeht, der mit dem Vater und dem Sohn angebetet und verherrlicht wird, der gesprochen hat durch die Propheten, und die eine, heilige, allgemeine und apostolische Kirche. Wir bekennen die eine Taufe zur Vergebung der Sünden. Wir erwarten …

Weiterlesen …

Recht und Grenze historisch-kritischer Arbeit an der Bibel

von Prof. Dr. Dr. Rainer Mayer

Mancher mag fragen: Warum dies Thema? Es wurde reichlich behandelt. Die historisch-kritische Arbeitsweise gilt als wissenschaftlicher Standard an den Theologischen Fakultäten und gleichfalls als maßgebende Voraussetzung für die kirchliche Verkündigung. Andere exegetische Methoden werden entsprechend abqualifiziert oder nur insofern geduldet, als man sogenannte Pietisten oder Evangelikale, die Kritik an der Alleinstellung historisch-kritischer Arbeitsweise üben1, aus …

Weiterlesen …

Solus Christus

von Prof. Harald Seubert

Das ‚Solus Christus‘ steht im Zentrum der vier Sola-Worte der Reformation. Die christozentrische und zugleich das Bekenntnis zum dreieinigen Gott tragende Orientierung auf Jesus Christus, den Herrn, trägt auch den „Artikel, mit dem die Kirche steht und fällt“, die Lehre von der Rechtfertigung. Denn nur durch Jesu Christi Leiden und Auferstehung sind dem Menschen die …

Weiterlesen …

Gedanken zu Anbetung und Lobpreis

von Andreas Späth

Für viele mag das Thema einen gewissen ‚Stallgeruch‘ tragen, eine Art charismatisches Sondergut darstellen. Vor allem in der charismatischen Bewegung und in pfingstkirchlichen Kreisen wurden die Begriffe und damit verbunden entsprechendes Handeln betont. Die Betonung fehlte in anderen Frömmigkeitstraditionen und manchmal schien eine Art Abgrenzung zur charismatischen Szene über die Abgrenzung zu den Begriffen ‚Anbetung …

Weiterlesen …