Donnerstag 15. April 2021

Heult, ihr Tarsisschiffe, denn euer Bollwerk ist zerstört!  Zu der Zeit wird Tyrus vergessen werden siebzig Jahre, solange etwa ein König lebt. Aber nach siebzig Jahren wird es mit Tyrus gehen, wie es im Hurenlied heißt:  Jesaja 23, 14-15 Was der Mensch baut, wird schließlich vernichtet werden. Vertraust du auf den Schutz starker Festungen und …

Weiterlesen …Donnerstag 15. April 2021

Mittwoch 14. April 2021

Siehe, die Chaldäer – dies Volk hat’s getan, nicht Assur – haben die Stadt zur Wüste gemacht; sie haben Belagerungstürme aufgerichtet, ihre Paläste niedergerissen und die Stadt geschleift.  Jesaja 23, 13 Die Mächtigen werden erniedrigt und neue Mächte kommen daher, die sich nehmen, was sie wollen und Zerstörung hinterlassen. So war es in diesem Zeitalter …

Weiterlesen …Mittwoch 14. April 2021

Dienstag 13. April 2021

Er hat gesagt: Du sollst nicht mehr fröhlich sein, du geschändete Jungfrau, du Tochter Sidon! Nach Kittim mach dich auf und zieh fort, doch wirst du auch da keine Ruhe haben.   Jesaja 23, 12 Ihr arbeitet und spart. Wofür denn? Ihr seid ausgelassen und feiert Feste und macht so weiter, als könnte der Tod niemals …

Weiterlesen …Dienstag 13. April 2021

Montag 12. April 2021

Bebaue dein Land, du Tochter Tarsis! Denn es gibt keinen Hafen mehr. Der HERR hat seine Hand ausgereckt über das Meer und erschreckt die Königreiche. Er hat Befehl gegeben über Phönizien, dass seine Bollwerke zerstört werden, Jesaja 23, 10-11 Wieder an die Arbeit. Es wird den Leuten gut gehen und dann kommen Andere nach ihnen …

Weiterlesen …Montag 12. April 2021

Sonntag 11. April 2021

Wer hat solches beschlossen, dass es Tyrus, der Krone, so gehen sollte, wo doch ihre Kaufleute Fürsten waren und ihre Händler die Herrlichsten auf Erden?  Der HERR Zebaoth hat’s so beschlossen, auf dass er erniedrigte die Pracht und verächtlich machte die stolze Stadt, alle Herrlichsten auf Erden.  Jesaja 23, 8-9 Da gibt es Diejenigen, die …

Weiterlesen …Sonntag 11. April 2021

Samstag 10. April 2021

Fahrt hin nach Tarsis, heult, ihr Bewohner der Küste!  Ist das eure fröhliche Stadt, die sich ihres Alters rühmte? Ihre Füße führten sie weit weg, in der Ferne zu weilen.   Jesaja 23, 6-7 Das Schlüsselwort hier ist „fröhlich“. Die Menschen lieben Zufluchtsstätten, an denen sie „fröhlich“ sein wollen. Sie denken nicht im Traum daran, dem …

Weiterlesen …Samstag 10. April 2021

Freitag 09. April 2021

Erschrick, Sidon, denn das Meer, ja, die Feste am Meer spricht: Ich werde nicht mehr Mutter, ich gebäre nicht mehr; darum ziehe ich keine Jünglinge auf und erziehe keine Jungfrauen.  Sobald es die Ägypter hören, erschrecken sie über die Kunde von Tyrus.  Jesaja 23,4-5 Wir verschmachten, jammern und trauern und machen irgend etwas für alles …

Weiterlesen …Freitag 09. April 2021

Was Gott nicht segnet, kann die Kirche nicht segnen!

Biblisch-theologische Orientierung in der Auseinandersetzung um die Homo-Segnung Herausgegeben vom Arbeitskreis Württemberg des Netzwerks Bibel und Bekenntnis Handreichung für Kirchengemeinderäte und interessierte Gemeindeglieder

Donnerstag 08. April 2021

An ihn wird man hängen das ganze Gewicht seines Vaterhauses, Kind und Kindeskinder, alle kleinen Geräte, Trinkgefäße und allerlei Krüge. Zu der Zeit, spricht der HERR Zebaoth, soll der Nagel nachgeben, der am festen Ort steckt, er soll abbrechen und fallen, sodass alles, was daran hing, zerbricht; denn der HERR hat’s gesagt.  Jesaja 22,24-25 Alles, …

Weiterlesen …Donnerstag 08. April 2021

Mittwoch 07. April 2021

Und ich will die Schlüssel des Hauses Davids auf seine Schulter legen, dass er auftue und niemand zuschließe, dass er zuschließe und niemand auftue. Und ich will ihn als Nagel einschlagen an einen festen Ort, und er soll einen Ehrenplatz haben in seines Vaters Haus. Jesaja 22, 22-23 Der Schlüssel zum Heil ist in den …

Weiterlesen …Mittwoch 07. April 2021