Donnerstag, 26. Januar 2023

Denn wenn wir mit ihm verbunden und ihm gleich geworden sind in seinem Tod, so werden wir ihm auch in der Auferstehung gleich sein. Römer 6,5 Sünde bringt den Tod. Sünde hat uns sterben lassen. Die in Sünde leben, sind tot. Unser totes, sündiges Selbst, vereint mit Christus am Kreuz, vollendet das, was getan werden …

Weiterlesen …

Mittwoch, 25. Januar 2023

So sind wir ja mit ihm begraben durch die Taufe in den Tod, damit, wie Christus auferweckt ist von den Toten durch die Herrlichkeit des Vaters, auch wir in einem neuen Leben wandeln. Römer 6,4 Es hört nicht einfach damit auf, dass wir mit Christus am Kreuz vereint sind, wir müssen weiter gehen und mit …

Weiterlesen …

Dienstag, 24. Januar 2023

Oder wisst ihr nicht, dass alle, die wir auf Christus Jesus getauft sind, die sind in seinen Tod getauft?  Römer 6,3 Wenn wir glauben, dass neues Leben ganz allein – ohne den dafür nötigen Prozess – kommt, müssen wir noch einmal darüber nachdenken. Jesus sagte, wir müssen wiedergeboren werden. Wir müssen mit Christus in Seinem …

Weiterlesen …

Montag, 23. Januar 2023

Das sei ferne! Wie sollten wir in der Sünde leben wollen, der wir doch gestorben sind? Römer 6,2 Wenn wir befreit worden sind von dem faulen Gestank des Todes, warum sollten wir uns da jemals wieder wünschen, uns in dem Schmutz der Sünde zu wälzen, aus dem wir befreit worden sind? Gnade ist keine Freikarte, …

Weiterlesen …

Sonntag, 22. Januar 2023

Was sollen wir nun sagen? Sollen wir denn in der Sünde beharren, damit die Gnade umso mächtiger werde?  Römer 6,1 Wenn man in Christus ein neues Herz geschenkt bekommen hat, sollte man dann dem alten und verdorbenen Herzen erlauben, sich zu besudeln? Das ist die eigentliche Frage. Wenn uns in Christus ein neues Leben geschenkt …

Weiterlesen …

Samstag, 21. Januar 2023

Das Gesetz aber ist dazwischen hineingekommen, damit die Sünde mächtiger würde. Wo aber die Sünde mächtig geworden ist, da ist doch die Gnade noch viel mächtiger geworden, damit, wie die Sünde geherrscht hat zum Tode, so auch die Gnade herrsche durch die Gerechtigkeit zum ewigen Leben durch Jesus Christus, unsern Herrn.  Römer 5, 20-21 Es …

Weiterlesen …

Freitag, 20. Januar 2023

Denn wie durch den Ungehorsam des einen Menschen die Vielen zu Sündern geworden sind, so werden auch durch den Gehorsam des Einen die Vielen zu Gerechten.  Römer 5,19 Herr, ich darf Dir Dank sagen für alle Deine Heiligen, sowohl die Lebenden, als auch die schon Verstorbenen, damit mein Glaube durch ihr Beispiel gestärkt werde und …

Weiterlesen …

Donnerstag, 19. Januar 2023

 Wie nun durch die Sünde des Einen die Verdammnis über alle Menschen gekommen ist, so ist auch durch die Gerechtigkeit des Einen für alle Menschen die Rechtfertigung gekommen, die zum Leben führt.  Römer 5,18 Adam hat der Menschheit nicht nur den Tod gebracht, er brachte ihr auch die Verdammnis. In Christus jedoch, ist keine Verdammnis, …

Weiterlesen …

Mittwoch, 18. Januar 2023

Denn er zweifelte nicht an der Verheißung Gottes durch Unglauben, sondern wurde stark im Glauben und gab Gott die Ehre und wusste aufs allergewisseste: Was Gott verheißt, das kann er auch tun.  Römer 4,20+21 Das Fundament unseres Glaubens ist nicht unser Wissen, sondern der lebendige Gott, der sich in Jesus Christus offenbart hat. Alle, die …

Weiterlesen …

Dienstag, 17. Januar 2023

Und er wurde nicht schwach im Glauben, als er auf seinen eigenen Leib sah, der schon erstorben war, weil er fast hundertjährig war, und auf den erstorbenen Leib der Sara.   Römer 4,19 Das Alter ist kein Hindernis. Gott ist nicht an die Zeit gebunden. Er, der bewirken kann, dass eine Jungfrau schwanger wird, kann jeden …

Weiterlesen …