„Der Gott vom Sinai – Vom Wirken Gottes unter den Massai“

4,95 

„Sie hatten zu ihm gerufen, bevor sie ihn kannten“. Jetzt kennen sie Jesus.

Der Leser dieses Buches wird Augen- und Ohrenzeuge kirchengeschichtlicher Ereignisse. Was uns die Evangelien an Verheißungen zeigen, was die Apostel erlebten und lehrten, wird hier in geradezu frühchristlicher Weise greifbar. Dabei haftet den Erzählungen vom Wirken Gottes unter den Massai nichts Schwärmerisches an. Nüchtern erzählen die Mitarbeiter im Weinberg des Herrn von dem, was Gott Großes im Leben der IHN suchenden Menschen tut. Manche Erlebnisse mögen auf den „aufgeklärten“ Europäer befremdlich wirken. Wer jedoch die Heilige Schrift kennt, erkennt die Handschrift des einen Gottes, der einst dem Nomaden Abraham verhieß, dass in ihm alle Geschlechter auf Erden gesegnet wein sollten. Er erkennt die Handschrift des einen Gottes, der eins zu Mose in der Wüste sprach, wie „ein Mann mit seinem Freund“. Er erkennt die Handschrift des Gottes, der aus Liebe zu uns Menschen Mensch wurde und am Kreuz zu unserer Erlösung starb und am dritten Tage auferstand. Diese Liebe und Erlösung breitet sich unaufhaltsam unter den Massai aus. Möge sie von dort aus auch uns wieder neu erfassen und unsere Herzen entzünden für den einen Herrn und Erlöser, Jesus Christus.

Kategorie:

Beschreibung

Herausgegeben von Gerhard Muck mit Beiträgen von Angelika Wohlenberg und Herbert Hafermann.

Logos Editions Projects, ISBN 978-3-9458180-9-1, 4,95 Euro, Staffelpreis: ab 3 Ex. 4,75 Euro, ab 5 Ex. 4,50 Euro, ab 10 Ex. 4,25 Euro, ab 25 Ex. 4 Euro.

Zusätzliche Information

Autor/Herausgeber

Gerhard Muck