“Antichirst, Endzeit und die Gemeinde Jesu” EineZusammenschau

9,95 

Helmut Matthies – Dieter Müller – Manfred Seitz (+) – Harald Seubert – Jacob Thiessen – Andreas Späth (Hrsg.):

Der Sammelband ist dem großen Erlanger Theologen Manfred Seitz gewidmet, der 2023 95 Jahre alt geworden wäre. Von Seitz ist im Sammelband eine Bibelarbeit zu Markus 13 enthalten, die sich auf Basis des Textes mit dem Antichristus und den Phänomenen unserer Zeit auseinandersetzt – immer im Hinblick darauf, wie wir uns als Gemeinde zu Christus halten.

Während der Kieler Pfarrer und Publizist Dieter Müller eines der wichtigsten literarischen Werke zum Thema „Antichrist“ vorstellt, zeigt Harald Seubert als Philosoph die Bedeutung des Themas auf.

Als Neutestamentler hat Jacob Thiessen das Thema gründlich bearbeitet und dabei auch Vorstellungen und Quellen aus der antiken jüdischen Kultur befragt.

Andreas Späth untersucht in seinem Beitrag die Städte der Sieben Sendschreiben archäologisch und mit Hilfe frühchristlicher Literatur. Er zeigt den in den Schreiben vorhandenen Lokalbezug auf und legt die Texte dann auch für den Bibelleser aus.

Helmut Matthies stellt dem Leser schlussendlich vor Augen „Was uns als Christen erwartet“ und schließt damit den Kreis ebenso wie den Band.

Kategorien: ,

Beschreibung

Helmut Matthies, Dieter Müller, Manfred Seitz (+), Harald Seubert, Jacob Thiessen, Andreas Späth (Hrsg.)

Paperback, 396 Seiten, ISBN 978-3-9458184-1-1

9,95 €

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,720 kg
Autor/Herausgeber

Andreas Späth

Verlag

Logos Editions

Bindung

Paperback