Montag 12. Juli 2021

Und es begab sich im vierzehnten Jahr des Königs Hiskia, da zog der König von Assyrien, Sanherib, herauf gegen alle festen Städte Judas und nahm sie ein. Und der König von Assyrien sandte den Rabschake von Lachisch nach Jerusalem zu dem König Hiskia mit großer Heeresmacht. Und er trat hin an die Wasserleitung des oberen …

Weiterlesen …

Sonntag 11. Juli 2021

Es wird da kein Löwe sein und kein reißendes Tier darauf gehen; sie sind dort nicht zu finden, sondern die Erlösten werden dort gehen.  Die Erlösten des HERRN werden wiederkommen und nach Zion kommen mit Jauchzen; ewige Freude wird über ihrem Haupte sein; Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird entfliehen.  …

Weiterlesen …

Samstag 10. Juli 2021

Und wo es zuvor trocken gewesen ist, sollen Teiche stehen, und wo es dürre gewesen ist, sollen Brunnquellen sein. Wo zuvor die Schakale gelegen haben, soll Gras und Rohr und Schilf stehen. Und es wird dort eine Bahn sein, die der heilige Weg heißen wird. Kein Unreiner darf ihn betreten; nur sie werden auf ihm …

Weiterlesen …

Freitag 09. Juli 2021

Dann werden die Augen der Blinden aufgetan und die Ohren der Tauben geöffnet werden. Dann werden die Lahmen springen wie ein Hirsch, und die Zunge der Stummen wird frohlocken. Denn es werden Wasser in der Wüste hervorbrechen und Ströme im dürren Lande.  Jesaja 35, 5-6 Das lebendige Wasser Christi, die Vergebung der Sünde und die …

Weiterlesen …

Donnerstag 08. Juli 2021

Deine Augen werden den König sehen in seiner Schönheit; du wirst ein weites Land sehen.  Dein Herz wird an den Schrecken zurückdenken und sagen: »Wo sind nun die Schreiber? Wo sind die Vögte? Wo sind, die die Türme zählten?  Jesaja 33, 17-18 Alle, die sich ausschließlich mit weltlichen Belangen befassen, tun etwas, das letztlich nicht …

Weiterlesen …

Mittwoch 07. Juli 2021

Wer in Gerechtigkeit wandelt und redet, was recht ist; wer schändlichen Gewinn hasst und seine Hände bewahrt, dass er nicht Geschenke nehme; wer seine Ohren zustopft, dass er nichts von Blutschuld höre, und seine Augen zuhält, dass er nichts Arges sehe: der wird in der Höhe wohnen, und Felsen werden seine Feste und Schutz sein. …

Weiterlesen …

Dienstag 06. Juli 2021

Weh dir, du Verwüster, der du selbst nicht verwüstet bist, und du Räuber, der du selbst nicht beraubt bist! Wenn du das Verwüsten vollendet hast, so wirst du auch verwüstet werden; wenn du des Raubens ein Ende gemacht hast, so wird man dich auch berauben. HERR, sei uns gnädig, denn auf dich harren wir! Sei …

Weiterlesen …

Montag 05. Juli 2021

Aber der Wald wird niederbrechen, und die Stadt wird versinken in Niedrigkeit.  Wohl euch, die ihr säen könnt an allen Wassern und könnt die Rinder und Esel frei gehen lassen.  Jesaja  32, 19-20 Zeiten der Zurechtweisung wechseln sich ab mit segensreichen und friedvollen Zeiten. So war es schon immer in der Geschichte der Menschheit. Unsere …

Weiterlesen …

Samstag 03. Juli 2021

Um den Acker meines Volks, auf dem Dornen und Hecken wachsen, um alle Häuser voll Freude in der fröhlichen Stadt.  Denn die Paläste werden verlassen sein, und die Stadt, die voll Getümmel war, wird einsam sein, dass Burg und Turm für immer zu Höhlen werden, dem Wild zur Freude, den Herden zur Weide,  Jesaja 32, …

Weiterlesen …

Freitag 02. Juli 2021

Erschreckt, ihr stolzen Frauen, zittert, ihr Sicheren! Zieht euch aus, entblößt euch und umgürtet eure Lenden!  Man wird klagen um die Äcker, ja, um die lieblichen Äcker, um die fruchtbaren Weinstöcke   Jesaja 32, 11-12 Wir machen es uns gemütlich, glauben, dass die Welt ein wunderbarer Platz ist und übersehen dabei ihre Probleme. Es ist traurig, …

Weiterlesen …