Montag 22. September 2014

WORT für den TAG Darum ging ihm auch die Menge entgegen, weil sie hörte, er habe dieses Zeichen getan.  Joh. 12,18 “Zeige mir, was in deiner Macht steht, Jesus, dann glaube ich.” Wenn wir die Stimme Jesu hören, sollten wir darauf antworten. Eine ehrliche Antwort gelingt uns nur, wenn uns bewusst wird, wer wir sind, …

Weiterlesen …

Sonntag 21. September 2014

WORT für den TAG Das Volk aber, das bei ihm war, als er Lazarus aus dem Grabe rief und von den Toten auferweckte, rühmte die Tat.  Joh. 12,17 Die Leute werden immer Jesu Taten rühmen. Er tut erstaunliche Dinge. Aber es gibt einen Unterschied zwischen denen, die Seine Taten rühmen und denen, die Ihm folgen. …

Weiterlesen …

Samstag 20. September 2014

WORT für den TAG Das verstanden seine Jünger zuerst nicht; doch als Jesus verherrlicht war, da dachten sie daran, dass dies von ihm geschrieben stand und man so mit ihm getan hatte.  Joh. 12,16 Es gibt viele Dinge, die wir nicht verstehen. Aber es gibt die Verheißung, dass wir vollständig erkennen werden, so wie wir …

Weiterlesen …

Freitag 19. September 2014

WORT für den TAG Jesus aber fand einen jungen Esel und ritt darauf, wie geschrieben steht (Sacharja 9,9):»Fürchte dich nicht, du Tochter Zion! Siehe, dein König kommt und reitet auf einem Eselsfüllen.  Joh. 12,14-15 Jesus kam demütig, und Er wusste, dass Er gekreuzigt werden würde. Die anderen dachten, Er sei gekommen, um das Reich aufzurichten. …

Weiterlesen …

Donnerstag 18. September 2014

WORT für den TAG Als am nächsten Tag die große Menge, die aufs Fest gekommen war, hörte, dass Jesus nach Jerusalem käme, nahmen sie Palmzweige und gingen hinaus ihm entgegen und riefen: Hosianna! Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des Herrn, der König von Israel!  Joh. 12,12-13 Jesus weckte Lazarus aus den Toten …

Weiterlesen …

Mittwoch 17. September 2014

WORT für den TAG Aber die Hohenpriester beschlossen, auch Lazarus zu töten;  denn um seinetwillen gingen viele Juden hin und glaubten an Jesus.  Joh. 12,10-11 Wenn man versucht, etwas los zu werden, was man nicht mag, bedeutet das oft, die Lösung zu erschweren. Jesus los werden, dann Lazarus los werden. Sie haben Lazarus nicht getötet, …

Weiterlesen …

Dienstag 16. September 2014

WORT für den TAG Da erfuhr eine große Menge der Juden, dass er dort war, und sie kamen nicht allein um Jesu willen, sondern um auch Lazarus zu sehen, den er von den Toten erweckt hatte.  Joh. 12,9 Ah, was für ein Aha-Effekt! Da ist einer, der aus den Toten auferweckt wurde. Das muss man …

Weiterlesen …

Montag 15. September 2014

WORT für den TAG Denn Arme habt ihr allezeit bei euch; mich aber habt ihr nicht allezeit. Joh. 12,8 Wer sind die Armen? Es sind diejenigen, die das nicht haben, was sie benötigen oder brauchen. Wer sind die  Bedürftigen? Das sind die, die den Herrn brauchen, aber noch nicht mit Ihm verbunden sind. Die materiellen …

Weiterlesen …

Sonntag 14. September 2014

WORT für den TAG Da sprach Jesus: Lass sie in Frieden! Es soll gelten für den Tag meines Begräbnisses.   Joh. 12,7 Jesus hat immer den Zeitablauf gekannt. Er wusste, dass er auf seinen Tod zusteuerte – Er kannte den Grund, warum Er auf die Erde gekommen war. Die Dinge dieser Welt sind sekundär, aber die …

Weiterlesen …

Samstag 13. September 2014

WORT für den TAG Das sagte er aber nicht, weil er nach den Armen fragte, sondern er war ein Dieb, denn er hatte den Geldbeutel und nahm an sich, was gegeben war.  Joh. 12,6 Zu viele Leute verstecken sich hinter der richtigen Art von Worten aus allen möglichen falschen Motiven heraus. Viele Christen sind über …

Weiterlesen …