Freitag 8. August 2014

WORT für den TAG Betanien aber war nahe bei Jerusalem, etwa eine halbe Stunde entfernt.  Und viele Juden waren zu Marta und Maria gekommen, sie zu trösten wegen ihres Bruders. Joh 11, 18-19 Es geschieht, dass man sich um diejenigen, die einen lieben Menschen durch den Tod verloren haben, versammelt. Wir Menschen trauern über den …

Weiterlesen …

Donnerstag 7. August 2014

WORT für den TAG Als Jesus kam, fand er Lazarus schon vier Tage im Grabe liegen.   Joh. 11,17  Tot ist tot. Jesus wartete lange genug, so dass niemand behaupten konnte, dass er vielleicht doch nicht tot wäre. Doch es gibt Skeptiker, die sagen werden, dass irgendeine Droge  oder irgendein anderer Unsinn dazu geführt haben, dass …

Weiterlesen …

Mittwoch 6. August 2014

WORT für den TAG Da sprach Thomas, der Zwilling genannt wird, zu den Jüngern: Lasst uns mit ihm gehen, dass wir mit ihm sterben!   Joh. 11, 16 Aus uns selbst heraus können wir leicht schwanken und Dinge sagen, die wir gar nicht meinen können; denn wir verstehen nicht, was wir sagen. Das Leben ist nicht …

Weiterlesen …

Dienstag 5. August 2014

WORT für den TAG Da sagte es ihnen Jesus frei heraus: Lazarus ist gestorben;  und ich bin froh um euretwillen, dass ich nicht da gewesen bin, damit ihr glaubt. Aber lasst uns zu ihm gehen!     Joh. 11, 14-15 Wenn wir gewillt sind, zu warten und zuzuhören, wird Jesus die Lücken ausfüllen. Prägnanter geht es nicht. …

Weiterlesen …

Montag 4. August 2014

WORT für den TAG Jesus aber sprach von seinem Tode; sie meinten aber, er rede vom leiblichen Schlaf.  Joh. 11, 13 Wir hören oft dem Herrn nicht zu, wenn Er spricht. Wir hören, was wir hören wollen. Das ist auch eine Sünde. Denken wir daran, dass Jesus für alle unsere Sünden gestorben ist. Wir müssen …

Weiterlesen …

Sonntag 3. August 2014

WORT für den TAG Da sprachen seine Jünger: Herr, wenn er schläft, wird’s besser mit ihm.  Joh. 11, 12 Oft verstehen wir nicht, was der Herr sagt, obwohl Er deutlich spricht.  Die Schwierigkeit besteht darin, dass wir das unterstellen, was wir wissen, während Er jedoch das spricht, was Er weiß.  Wir müssen lernen, das zu …

Weiterlesen …

Samstag 2. August 2014

WORT für den TAG Das sagte er und danach spricht er zu ihnen: Lazarus, unser Freund schläft, aber ich gehe hin, ihn aufzuwecken.   Joh. 11, 11 Nimm Jesu Worte wörtlich. Im Tod schlafen wir nur. Er wird kommen, um uns alle aufzuwecken. Er ist nicht in Eile, während wir hin und her überlegen,  sondern Er …

Weiterlesen …

Freitag 1. August 2014

WORT für den TAG Wer aber bei Nacht umhergeht, der stößt sich; denn es ist kein Licht in ihm. Joh. 11,10 Jesus spricht über die Dunkelheit dieser Welt. Natürlich sündigt der Sünder. Wer im Licht wandelt, sieht die Stellen, an denen er stolpern kann, und selbst wenn er stolpert, weiß er, wo das Problem ist. Wir …

Weiterlesen …