Donnerstag 24. Mai 2018

Seid nicht träge in dem, was ihr tun sollt. Seid brennend im Geist. Dient dem Herrn.  Römer 12,11 Blicken wir doch einmal kritisch auf unsere Erwartungen, die wir dem Herrn gegenüber haben: kaum haben wir eine Bitte vorgebracht, erwarten wir doch, dass sie uns postwendend erfüllt wird! Haben wir dabei nicht ein bisschen verdrängt, dass …

Weiterlesen …

Mittwoch, 23. Mai 2018

Du, HERR, mehrst das Volk, du mehrst das Volk, beweist deine Herrlichkeit und machst weit alle Grenzen des Landes.  HERR, wenn Trübsal da ist, so suchen wir dich; wenn du uns züchtigst, sind wir in Angst und Bedrängnis. Jesaja 26, 15-16 Das wahre Volk Gottes wird dem Herrn immer nahe sein und es wächst mehr …

Weiterlesen …

Dienstag 22. Mai 2018

HERR, unser Gott, es herrschen wohl andere Herren über uns als du, aber wir gedenken doch allein deiner und deines Namens.  Tote werden nicht lebendig, Schatten stehen nicht auf; darum hast du sie heimgesucht und vertilgt und jedes Gedenken an sie zunichte gemacht. Jesaja 26, 13-14 Die falschen Götter dieser Welt sind Illusionen, denen die …

Weiterlesen …

Montag 21. Mai 2018

Er erniedrigt, die in der Höhe wohnen; die hohe Stadt wirft er nieder, ja, er stößt sie zur Erde, dass sie im Staube liegt. Mit Füßen wird sie zertreten, ja, mit den Füßen der Armen, mit den Tritten der Geringen.   Jesaja 26, 5-6 Wenn wir wahrhaftig leben, werden wir durch jedes Versagen gegenüber dem Herrn …

Weiterlesen …

Sonntag 20. Mai 2018

Wer festen Herzens ist, dem bewahrst du Frieden; denn er verlässt sich auf dich.  Darum verlasst euch auf den HERRN immerdar; denn Gott der HERR ist ein Fels ewiglich.   Jesaja 26, 3-4 Mein Fels und mein Heil ist in dem Herrn: es gibt keine größeren oder wahreren Worte, die man ausleben kann. Er allein kann …

Weiterlesen …

Samstag 19. Mai 2018

Zu der Zeit wird man dies Lied singen im Lande Juda: Wir haben eine feste Stadt, zum Schutze schafft er Mauern und Wehr. Tut auf die Tore, dass hineingehe das gerechte Volk, das den Glauben bewahrt!  Jesaja 26, 1-2 Hilfe gegen das Böse in dieser Welt findet man nicht hinter starken Mauern, außer, wenn unsere …

Weiterlesen …

Freitag 18. Mai 2018

Und wenn es auch seine Hände darin ausbreitet, wie sie ein Schwimmer ausbreitet, um zu schwimmen, so wird doch der Herr seinen Hochmut niederdrücken trotz allen Mühens seiner Arme. Und deine hohen, steilen Mauern wird er beugen, erniedrigen und in den Staub zu Boden werfen.  Jesaja 25, 11-12 Ganz egal, welche Pläne sich die Menschen …

Weiterlesen …

Donnerstag 17. Mai 2018

Zu der Zeit wird man sagen: »Siehe, das ist unser Gott, auf den wir hofften, dass er uns helfe. Das ist der HERR, auf den wir hofften; lasst uns jubeln und fröhlich sein über sein Heil.«  Denn die Hand des HERRN ruht auf diesem Berge. Moab aber wird zertreten werden, wie Stroh in die Mistlache …

Weiterlesen …

Mittwoch 16. Mai 2018

Und er wird auf diesem Berge die Hülle wegnehmen, mit der alle Völker verhüllt sind, und die Decke, mit der alle Heiden zugedeckt sind. Er wird den Tod verschlingen auf ewig. Und Gott der HERR wird die Tränen von allen Angesichtern abwischen und wird aufheben die Schmach seines Volks in allen Landen; denn der HERR …

Weiterlesen …