Donnerstag 31. Oktober 2019

Ihr seid meine Freunde, wenn ihr tut, was ich euch gebiete.  Joh. 15,14

Ein Freund ist jemand, der tut, was getan werden sollte. Es ist nicht jemand, den du kennst oder sogar gern hast. Es ist nicht jemand, mit dem du dich herumtreibst oder mit dem du Zeit verbringst, um mit ihm zu diskutieren. Ein Freund ist jemand, der das für den Anderen tut, was getan werden muss. Jesus bietet uns Freundschaft an bei dem, was wir tun und Er tut dabei das, was richtig und angemessen ist für ein Kind des Allerhöchsten Gottes. Wir haben die Gelegenheit, Gottes Freund zu sein.

Herr, hilf mir, in der Freundschaft, die du gegründet hast, zu wachsen. Gewähre mir, dass ich die Dinge, die ich tun sollte, auch tue. Hilf mir, meinen Blick nicht auf die Dinge zu konzentrieren, die ich nicht tun kann oder von denen Andere wollen, dass ich sie tue, sondern statt dessen mich in dem Bereich aufhalte, in dem ich darüber nachdenke, was Du möchtest, dass ich tue. Befreie mich von den Sorgen dieser Welt, damit ich statt dessen meinen Blick auf all das richten kann, was Du für mich beabsichtigst.

Herr Jesus, ich danke Dir, dass Du mein einzig wahrer Freund bist. Hilf mir, dass ich in der Freundschaft, sowohl Dir, als auch Anderen gegenüber wachsen kann, damit ich heute lernen darf, ein Freund zu sein, so wie Du einer bist, der immer das tut, was recht ist. Führe mich, damit ich der Berufung, die du mir gegeben hast, treu sein kann und  ein Zeuge für die Freundschaft, die du anbietest. Amen