Sonntag 20. Oktober 2019

Ihr seid schon rein um des Wortes willen, das ich zu euch geredet habe   Joh. 15,3

Jesus hat den Preis für unsere Sünden schon bezahlt. Unsere Sünden sind vergeben. Wenn du von Sünde, Tod und Teufel befreit bist, wirst du dann leben als einer, der befreit ist von dem, was die Sünde denjenigen angetan hat, die verdammt sind oder als einer, der eine andere Absicht hat? Viele verbringen ihre Zeit mit Sündenproblemen und versuchen, sie mit etwas wieder gut zu machen, aber in Christus sollen wir Gehorsam üben, und das ist etwas ganz Anderes. Das Wort des Herrn bleibt ewig. Vertraut auf das Wort des Herrn.

Herr, hilf mir in meinem Herzen zu verstehen, in dem Herzen, das Du mir durch den Glauben geschenkt hast, dass ich Deiner Führung vertrauen kann, weil ich weiß, dass Du mich in alle Rechtschaffenheit führen wirst. Schenke mir, dass ich an Deinem Wort festhalten kann und nicht rückfällig werde und auf mich selbst vertraue beim Zustandebringen von Dingen. Hilf mir, die besseren Dinge zu lernen, denn ich weiß, dass Du mich vorbereitest auf eine zukünftige Hoffnung in Dir.

Danke Herr Jesus, dass Du unsere ewige Freiheit durch Gnade vollendet hast. Hilf mir, heute in dieser Gnade zu leben und freimütig davon weiter zu geben, nicht weil ich jemand Besonderer bin oder etwas Besonderes getan habe, sondern deswegen, weil zählt, wer Du bist und was Du getan hast. Gewähre mir, dass ich die Freiheit, die du mir gegeben hast, mit Anderen teile, damit auch sie die ewige Freiheit kennen lernen, die Du für alle Gläubigen gebracht hast. Amen.