Freitag 18. Oktober 2019

Ich bin der wahre Weinstock und mein Vater der Weingärtner.  Joh. 15,1

In diesem Gleichnis erzählt uns Jesus, wie alles unter der Leitung  des Vaters steht, sogar das, was Jesus tut. Wenn Jesus unter der Führung des Vaters steht, dann sollen auch wir unter der Führung des Vaters stehen. Es gibt keine Möglichkeit, sich darum zu drücken, auch wenn manche so tun, als gäbe es diese, sondern wir sollen dem Herrn immer und unter allen Umständen gehorsam sein. Wir sind aufgerufen, dem Herrn zu gehorchen und nicht uns selbst.

Herr, hilf mir zu sehen, dass ich nicht die Freiheit habe, zu tun und zu lassen, was mir gefällt, sondern, dass ich immer unter Deiner Führung stehe. Lass mich wachsen in der Fähigkeit, Dir unter allen Umständen gehorsam zu sein in dem Bewusstsein, dass Du Herr und Meister bist. Hilf mir, die Hindernisse, die mir die Welt in den Weg wirft, zu überwinden, denn ich weiß, dass Du alle Dinge  zum Ruhm des Vaters führst. Möge ich doch lernen, ein treuer Diener in Deinem Reich zu sein.

Danke Herr Jesus, dass Du uns gezeigt hast, dass sogar Du Dich dem Willen des Vaters unterworfen hast. Unabhängig vom Geheimnis der Trinität, hilf mir Deinem Beispiel zu folgen und heute ein bereitwilliger, gehorsamer und treuer Diener zu sein, der weiß, dass er nur unter Deiner Führung die Dinge tun kann, die dem Vater gefallen. Gewähre mir, Herr Jesus, dass ich heute Dein gehorsamer Diener sein darf. Amen.