Montag 30. September 2019

Glaubt mir, dass ich im Vater bin und der Vater in mir; wenn nicht, so aglaubt doch um der Werke willen.    Joh. 14,11

Wer könnte das tun, was Jesus getan hat, es sei denn alle Welt wäre ihm untertan: den Sturm auf dem Meer bändigen, Taube hörend und Blinde sehend machen, den Lahmen wieder Kraft geben, Tote auferwecken und vieles, vieles mehr? Wer anderes brächte all das fertig, als der Eine, der alles erschaffen hat? Auch wenn wir diese Wunder nicht begreifen können, wir tun gut daran, diesem Zeugnis Jesu Christi einfach zu vertrauen.

Herr, stärke meinen Glauben, damit ich all diese Dinge klar erkenne. Du hast die Wahrheit verkündet und Du bist die Wahrheit. Lass mich teilhaben an Deinem Heiligen Geist, damit ich in der Wahrheit, die Du uns offenbart hast, mein Leben fest im Glauben und im Vertrauen auf Dein Wort führen kann. Bewahre mich vor Zweifel und Irrtum, damit ich fest und unbegrenzt im Glauben an Deine Wahrheit bleibe.

Danke Herr, für die Gabe des Glaubens. Lass mich heute meinen Tag nach meinem Glauben, und nicht nach meinem Verstand, gestalten. Lass mich Zeugnis davon ablegen, dass Du für mich der Herr bist. Ich bin mir bewußt, dass nur Du alles zu einem guten Ende bringen kannst. Möge ich mit anderen Menschen die Wahrheit teilen können, die Du all denen offenbart hast, die bereit sind, Dir zu folgen. Amen.