Samstag 14. September 2019

 Liebe Kinder, ich bin noch eine kleine Weile bei euch. Ihr werdet mich suchen. Und wie ich zu den Juden sagte, sage ich jetzt auch zu euch: Wo ich hingehe, da könnt ihr nicht hinkommen.  Joh.13,33

Wo ist Jesus? Beim Vater. Keiner hat Gott je gesehen, wohl aber seinen eingeborenen Sohn, der ihn offenbart hat. Das Geheimnis der Dreieinigkeit ist groß, aber wenn du bedenkst, was er vollbracht hat und was er verspricht, hast du einen Vorgeschmack auf das, wozu er in der Lage ist. Er wird dich seinen Freund nennen in seines Vaters Reich. Es ist alles vorbereitet; wir müssen uns nur dorthin führen lassen.

Herr, hilf mir, dass mich nicht irgendwelche Gedanken von dir abbringen; gib mir, wie Paulus an die Kolosser schreibt, Beständigkeit, so dass ich auf meinem Weg durchs Leben als treu erfunden werde. Hilf mir, dir im Gebet nahe zu sein und dich immer besser kennenzulernen. Lenke meine Gedanken und Gebete so, dass ich dir an den Ort, den du bereitet hast, folge.

Heiliger Geist, führe und leite mich heute, wenn ich dein Wort bedenke. Du kannst mich den richtigen Weg führen. Möge heute all mein Tun deine Wahrheit widerspiegeln. Lass mich ein treuer Zeuge der Herrlichkeit Christi sein. Amen.