Donnerstag 29. Oktober 2020

Die Liebe sei ohne Falsch. Hasst das Böse, hängt dem Guten an.  Römer 12,9

Liebe nicht, weil es Vorteile bringt, denn dann wäre es keine wahre Liebe. Sage nicht etwas und tue im gleichen Augenblick das Gegenteil. Meide das Böse und halte dich unbeirrbar an das Gute. Richte deinen Blick auf den Herrn. Liebe deine Mitmenschen, aber versuche nicht, sie für dich zu gewinnen. Hasse das Böse, aber hasse nicht deine Mitmenschen, auch wenn sie böse sind. Halte dich an den Vater, denn er allein ist gut. Wenn du das alles tust, geht es deiner Seele gut.

Herr, der Zeitgeist steht im Widerspruch zu der Botschaft deines Evangeliums. Hilf mir, ehrlich zu sein und nicht der Heuchelei anheim zu fallen. Lass mich erkennen, was böse ist und Orte meiden, wo das Böse herrscht. Vor allem aber lehre mich, gütig zu sein und gib, dass Güte die treibende Kraft in meinem Leben ist. Mache mich Christus, meinem Heiland, immer ähnlicher.

Herr, du weißt alles; du weißt auch, wofür ich mich einsetzen soll. Führe und leite mich heute und lass mich dazu beitragen, dass die Heuchelei ein Ende hat. Lass mich klar und deutlich Gut und Böse unterscheiden, damit ich das Böse meiden kann. Hilf mir heute vor allem, deine Güte und Barmherzigkeit widerzuspiegeln, so dass andere erkennen können, wie du mein Leben verändert hast. Zeige mir deine Wege; lass mich deinen Willen tun. Amen.