Freitag 21. August 2020

Die Pharisäer aber sprachen untereinander: Ihr seht, dass ihr nichts ausrichtet; siehe, alle Welt läuft ihm nach. Joh. 12, 19

Die Menschen kritisieren oft die Taten Gottes. Sie sagen: ”Wenn Gott Gott wäre, würde er dies und das tun.” Nun ist Gott aber Gott und tut, was er für nötig erachtet. Wer berufen ist, sollte Jesus nachfolgen, denn er hat Worte ewigen Lebens. Dieses neue Leben steht allen offen, die ihm nachfolgen. Was Gott tut, ist gut für uns, auch wenn es unseren Vorstellungen nicht entspricht.

Herr, hilf mir, dass ich auf dich und auf keinen anderen höre. Gib, dass ich dir nachfolge, gleichgültig, was andere sagen oder denken, denn du allein hast Worte ewigen Lebens. Ich bitte dich, hilf mir, den Versuchungen dieser Welt zu widerstehen; ich weiß ja, dass du der Schöpfer und Herr über alles bist. Hilf mir, gut zu sein und Gutes zu tun.

Heiliger Geist, führe und leite mich heute auf allen meinen Wegen. Gib, dass ich immer mehr in dem Glauben wachse, den du mir geschenkt hast und mir bewusst bin, dass es nun einmal Menschen gibt, die mich kritisieren beschimpfen und danach trachten, mich vom rechten Weg abzubringen. Hilf mir, dass ich dir nachfolge und in einer lebendigen Beziehung zu dir bleibe. Amen.

Schreibe einen Kommentar