Dienstag 12. Mai 2020

Als sie nun ans Land stiegen, sahen sie ein Kohlenfeuer und Fische darauf und Brot. Joh. 21,9
Unabhängig von der Situation ist der Herr immer vorbereitet. Beachten Sie, dass der Herr den Weg vor den Jüngern bereitet. Er hat getan, was getan werden muss, damit sie Zeit miteinander verbringen können.
Der Herr bereitet den Weg für uns, so dass wir die Ewigkeit miteinander verbringen können. Wandeln sie in der Vorbereitung des Herrn oder wandeln Sie auf Ihrem eigenen Pfad? Wir sind berufen zu kommen, wenn der Herr ruft, und mit Ihm zu leben, wo Er ist.
Herr, oft sehe ich nicht die Vorbereitung, die Du getroffen hast. Gib mir Augen zu sehen, damit ich weiß, dass Du immer vor uns die kommenden Dinge vorbereitest. Führe mein Herz, dass es Dir immer folgt. Ich weiß ja, dass in Dir allein Hoffnung und Zukunft sind. Nimm die Dinge in meinem Leben weg, die mir den klaren Blick für alles, was Du bereitest hast, verstellen.
Danke, Herr Jesus, dass Du den Weg zeigst. Dir zu dienen bedeutet in Wirklichkeit, zuvor bedient zu werden, denn nur Du allein hast den Weg bereitet. Führe meine Handlungen an diesem Tag, damit ich in Deinen Fußstapfen den Weg für andere bereiten möge, wie Du es führst. Bring mich zu dem Platz, wo ich wirklich Dein Diener bin und den Willen des Vaters auf der Erde tue. Möge ich an diesem Tag eine Person der Handlung sein und leben, wie Du möchtest, dass ich leben soll. Amen.
Zusätzlich: Auslegung der Tageslosung von Pfr. Martin Fromm
Losung und Lehrtext für Dienstag 12.05.