Freitag, 03. April

Spricht Pilatus zu ihm: Was ist Wahrheit? Und als er das gesagt hatte, ging er wieder hinaus zu den Juden und spricht zu ihnen: Ich finde keine Schuld an ihm.  Joh 18,38
Jesus hat ihm nicht geantwortet. Die Wahrheit stand direkt vor ihm. Die Wahrheit ist nicht irgendein Vorschlag, sondern eine Person. Gott im Fleisch, der die Wahrheit dadurch erklärt, dass Er sie ausspricht. Gott, der immer spricht und Schöpfung geschieht. Wenn du Jesus kennst, kennst du die Wahrheit. Alles Andere ist etwas, das jemand vorschlägt. In de Wahrheit ist keine Schuld. Wahrheit ist Wahrheit.
Herr, ich lebe in einer Welt, die vorgibt, danach zu streben, die Wahrheit zu finden, aber Wahrheit kann man nicht finden, man kann sie nur wissen. Hilf mir, Dich zu kennen und dadurch die Wahrheit zu kennen. Führe mich, damit sich unsere Beziehung vertiefen kann, denn ich weiß, dass Du allein Worte ewigen Lebens aussprechen kannst. Hilf mir, in allem, was ich unternehme, danach zu streben, unsere Beziehung zu vertiefen und dadurch mit aller Macht und Kraft nach Wahrheit zu suchen.
Danke, Herr Jesus, dass Du eines der lautesten Dinge in der ganzen Heiligen Schrift dadurch sagst, dass Du nichts sagst. Du stehst heute vor mir und Du, der du die Wahrheit bist, forderst mich auf, Dir zu folgen. Hilf mir heute, Dir, der Wahrheit, zu folgen und mit Dir das auszuleben, was Du für mich bereit hältst, weil ich weiß, dass Du für die, die Dich lieben, für immer alle Dinge zusammenführst. Amen.
Zusätzlich: Auslegung zur Tageslosung von Martin Fromm
Losung und Lehrtext für Freitag 03.04.