Mittwoch 01. April 2020

Jesus antwortete: Sagst du das von dir aus oder haben dir’s andere über mich gesagt?  Joh. 18,34
Lassen wir uns nicht immer wieder beeinflussen durch das, was andere uns sagen, anstatt auf das zu hören, was uns von Gott bezeugt ist? Manchmal passiert es, dass die Meinung anderer unser eigenes Denken blockiert. Natürlich erhalten wir aus allen möglichen Quellen Informationen, aber wir haben auch die Gabe selbständigen Denkens. Glaubst du an Jesus, weil andere es dir nahegelegt haben oder glaubst du, weil das, was er sagt, die Wahrheit ist?
Herr, hilf mir, zu glauben, was du uns durch dein Wort sagst und was durch den Heiligen Geist bezeugt wird. Gib, dass ich immer zuerst auf deine Wahrheit höre und mir in der Gewissheit, dass du Worte ewigen Lebens hast, alles verinnerliche. Du bist der König der Könige und Herr aller Herren. Hilf, dass ich mir das immer wieder bewusst mache und dass andere mir nicht entreißen können, was du mir geschenkt hast.
Danke, Jesus, dass du den Schwachen zur Seite stehst, wenn sie wie ein Boot in aufgewühlter See den Stürmen des Lebens ausgeliefert sind. Was heute auch kommen mag, schenke mir Glaubensgewissheit und Gelassenheit. Gib, dass ich an der durch dich offenbarten Wahrheit festhalte und anderen weitergebe, was du mir kundgetan hast, ob sie das Zeugnis annehmen oder nicht. Lass mich bei dir und deinem Wort bleiben, gleichgültig, was andere denken, sagen oder tun. Amen.

Zusätzlich: Auslegung zur Tageslosung von Martin Fromm
Losung und Lehrtext für Mittwoch 01.04.