Sonntag 29.03.2020

Sie antworteten und sprachen zu ihm: Wäre dieser nicht ein Übeltäter, wir hätten ihn dir nicht überantwortet.    Joh18,30
Schuld wegen einer Örtlichkeit? Mache dir nichts daraus, dass man Ihn beim Beten im Garten verhaftet hat. In dieser Welt hat es immer Menschen gegeben, die die loswerden wollten, welche die Wahrheit sagten. Manchmal nehmen auch du und ich Abstand von Denjenigen, welche die Wahrheit sagen. Die Spielchen, welche Menschen spielen, werden zunichte gemacht durch das, was Christus getan hat. Deshalb sollten wir in uns hineinschauen und durch die Kraft des Heiligen Geistes nicht länger teilnehmen an den Spielen, welche die Leute spielen und sie auch nicht selber spielen.
Herr, auch ich habe mitgemacht und vorgegeben, Dinge loszuwerden, die mich reizen. Du sprichst die Wahrheit, und manchmal will ich die Wahrheit nicht hören. Erinnere mich daran, dass ich ohne Wahrheit nicht frei sein kann. Hilf mir, die Wahrheit lieben zu lernen und zu begreifen, dass Du die Wahrheit bist und lehre mich deshalb, Dich so zu lieben wie Du mich liebst. Dann lehre mich, meinen Nachbarn so zu lieben wie Du meinen Nachbarn liebst.
Danke, Herr Jesus für Dein Schweigen angesichts der Verfolgung. Hilf mir zu erkennen, dass ich nur durch Dich befreit werden kann. Hilf mir, weder vor der Wahrheit zu fliehen, noch mit denen gemeinsame Sache zu machen, die angesichts der Wahrheit Spielchen treiben, sondern statt dessen fest in der Wahrheit zu stehen. Möge ich heute für Dich, der Du die Wahrheit bist, ein Zeuge sein, denn ich weiß, das nur durch Dich Menschen aus der Sklaverei befreit werden können. Amen.