Montag 03. Juni 2019

Es lag aber einer krank, Lazarus aus Betanien, dem Dorf Marias und ihrer Schwester Marta.   Joh 11, 1
Das Evangelium zeigt uns die Beziehung von Lazarus mit Maria und Martha. Jesus ist gekommen, um Verbindungen herzustellen, und wir sind eingeladen, an all den Beziehungen teilzuhaben, die Er eingegangen ist. Alle, die im Glauben leben, werden zu denen gehören, die Er seine Freunde nennt. Aus jedem Stamm, jeder Sprache, jedem Volk werden wir verbunden sein mit dem größten gemeinsamen Nenner aller: dem Herrn Jesus.
Herr, ich spreche das Glaubensbekenntnis, in dem ich sage, dass ich an die Gemeinschaft der Heiligen glaube. Hilf mir zu erkennen, dass mich das daran erinnern soll, dass ich durch Dich mit allen verbunden bin, die durch Gnade und im Glauben in die Herde gebracht wurden, die Du, der Große Hirte, zusammenbringt. Gewähre mir, dass ich nicht länger als Einzelkämpfer agiere, sondern lebe in der Gewissheit, dass ich durch den Glauben mit zahllosen Brüdern und Schwestern verbunden bin.
Danke Jesus, dass Du gekommen bist, um die Beziehung, die Du in der Trinität hast, zu erweitern. Gewähre mir, dass ich immer mehr verstehen kann, dass das, wozu Du gekommen bist, durch die ewigen Verbindungen vollendet wird, die Du durch Dich miteinander herstellst. Hilf mir, die erweiterten Verbindungen, die ich in Dir habe, heute zu leben, damit Dein Reich noch mehr wachsen kann. Amen.