Sonntag 26. Mai 2019

Die Juden antworteten ihm und sprachen: Um eines guten Werkes willen steinigen wir dich nicht, sondern um der Gotteslästerung willen, denn du bist ein Mensch und machst dich selbst zu Gott.”    Joh 10, 33
Schau nicht auf das, was jemand tut. Höre dir einfach an, was du nicht weißt, reagiere darauf, weil es so anders ist und leugne es. Frage nicht, ob es wahr ist oder nicht, leugne es einfach, weil du es nicht verstehst.“ So sieht die Reaktion von Sündern auf die Wahrheit aus. Auch wenn sich die Dinge scheinbar ändern, bleiben sie im Grunde dieselben, aber wir tun so, als ob die Wahrheit nicht durch alles hindurchschiene.
Herr, Jesus, du bist Gott im Fleisch. Hilf der Wahrheit zum Durchbruch, dass ich in ihr lebe und frei von Sünden werde. Herr, du weißt, wie schwer das ist. Verhilf mir trotzdem zu einem Glauben, der von der Hoffnung und dem Versprechen deiner Treue lebt.
Komm in mein Herz, Herr Jesus, und lass mich die ewige Wahrheit erkennen. Hilf mir zu verstehen, dass andere mit Spott und Unglauben reagieren, wenn ich dein Wort verkünde. Gib, dass ich nach deiner Wahrheit lebe, gleichgültig, was andere sagen oder tun. Ich weiß, dass nur die Wahrheit zum Leben führt. Amen.