Donnerstag 16. Mai 2019

Andere sprachen: Das sind nicht Worte eines Besessenen; kann denn ein böser Geist die Augen der Blinden auftun?    Johannes 10. 21
Es ist immer wichtig, zu prüfen und zu erkennen, ob das, was behauptet wird, auch wahr ist. Diejenigen, die Jesus erkannten, schwiegen zunächst nicht; sie wiesen die Anschuldigungen gegen Ihn zurück. Dafür möchten wir diese Menschen loben. Jedoch am Ende wandten sie sich von Jesus ab; sogar Seine Jünger verleugneten Ihn, als es unangenehm war, mit Jesus von Nazareth in Verbindung gebracht zu werden.
Herr, ich behaupte, an Dich zu glauben und Dir zu folgen, aber dennoch schweige ich, wenn ich der Menge gegenüberstehe, die den Glauben an Dich lächerlich macht. Stärke mich, damit ich im Glauben standhaft bleibe. Amen.
Herr Gott, ich danke Dir, dass Du uns ermöglichst, die Wahrheit zu erkennen und Richtiges von Falschem zu unterscheiden. Lass mich auch weiterhin im festen Glauben an Dich die Dinge so sehen, wie sie wirklich sind, damit ich Deinen Willen befolgen kann. Amen.