Mittwoch 08. Mai 2019

“Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, wird er selig werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden.”  Johannes 10, 9
Das Kreuz Christi erhebt sich über den Trümmerhaufen der Zeit. Dafür preise ich den Herrn. Es gibt nur einen Weg zur Versöhnung, und der führt über das Kreuz Christi. Der vergänglichen Welt mag dies eine Torheit sein, den Gläubigen ist es der Weg zum Heil. Wir sind einzig und allein durch Christus berufen, zur Versöhnung mit Gott zu gelangen.
Herr, bewahre mich vor falschen Wegen; lass mich die Tür zum wahren Leben finden. Gib, dass ich die List und Tücke dieser Welt erkenne, die mich vom richtigen Weg abbringen will. Bestärke mich in deiner Wahrheit, lass mich nicht wanken. Gib, dass ich im Glauben wachse und dir treu bleibe.
Danke, Herr Jesus, dass du in unsere Welt gekommen bist und am Kreuz die Macht von Sünde und Tod gebrochen hast. Sei du heute bei mir und schenke, dass ich mich von deinem Vorbild und vom Willen des Vaters leiten lasse. Gib, dass ich zu Ehren des Vaters treue Jüngerschaft übe.