Sonntag 05. Mai 2019

Dies Gleichnis sagte Jesus zu ihnen; sie verstanden aber nicht, was er ihnen damit sagte.  Johannes 10,6
Viele verstehen noch nicht, dass Jesus ganz wörtlich zu denen spricht, die Ihn kennen. Er ist gekommen, um die zu führen, die Ihm folgen. Und das tut Er persönlich, Er führt und leitet Tag für Tag. Jesus kam nicht, um ein religiöses System aufzubauen, sondern eine lebendige Beziehung. Wer Religion will, hat nicht verstanden, wozu Jesus gekommen ist.
Herr, hilf mir inmitten meiner religiösen Praxis Deine Stimme zu hören und Dir zu folgen, wo immer du mich hin führst. Lass mich hören, wenn Du sprichst, und folgen, wenn Du befiehlst. Entferne die Zweifel und fülle mich mit Glauben, dass ich nicht ungläubig bin. Was auch die anderen sagen mögen, hilf mir, der Nachfolger zu sein, der ich durch Deine Kraft sein kann. 
Führe mich heute, Herr Jesus, dass ich treu den Willen des Vaters erfülle. Lass mich Dein Wort sprechen, so dass andere die Gelegenheit bekommen, Dich zu hören und Dir auch nachzufolgen. Möge alles, was ich heute sage und tue, in der klaren Überzeugung geschehen, dass Du es bist, der mich durch den Tag führt. Amen