Dienstag 16. April 2019

Nun glaubten die Juden nicht von ihm, dass er blind gewesen und sehend geworden war, bis sie die Eltern dessen riefen, der sehend geworden war, und sie fragten sie und sprachen: Ist das euer Sohn, von dem ihr sagt, er sei blind geboren? Wieso ist er nun sehend?”   Joh 9, 18-19
Die Gegner Jesu sind heute, wie schon immer, rastlos darum bemüht, Jesus zu vernichten. Wir sehen das heute bei den verärgerten Leuten, die sich nicht darum kümmern, was man glaubt, solange man nicht an Jesus glaubt. Es gibt niemanden sonst in der ganzen Schöpfung, der erretten kann, deshalb wollen die Dämonen nicht, dass du glaubst. Du brauchst Ihn nicht zu erklären, nur zu glauben, dass Er ist.
Herr, ich werde beschlagnahmt von den negativen Leuten, die wollen, dass ich so werde wie sie. Sie wollen, dass ich bei allen Dingen tolerant bin und bereit, in Bezug auf die Wahrheit Kompromisse einzugehen. Hilf mir, festzuhalten, denn Du hast das Wort des ewigen Lebens und ich kann nirgendwo anders hingehen. Führe mich in der Wahrheit, dass ich nicht wanke oder in die Irre geführt werde.
Danke, Herr Jesus, dass Du gekommen bist und uns vorangehst. Niemand anders kann heilen als nur Du allein. Hilf mir heute, auf den Heiligen Geist zu hören und diejenigen zurecht zu weisen, die Dich verleugnen und dich wiederum töten wollen. Lass mich heute Treue in Deiner Nachfolge lernen, dass ich das tue, was dem Vater wohlgefällt.