Montag 08. April 2019

“Als er das gesagt hatte, spuckte er auf die Erde, machte daraus einen Brei und strich den Brei auf die Augen des Blinden.  Und er sprach zu ihm: Geh zum Teich Siloah – das heißt übersetzt: gesandt – und wasche dich! Da ging er hin und wusch sich und kam sehend wieder.”  Johannes 9, 6-7
Jesus handelt nicht, wie wir dies erwarten würden. Er handelt, um zu wirken. Wir müssen verstehen, dass er Blinde sehend machen kann. Er ist gekommen, um uns von unserer geistlichen Blindheit zu heilen und er macht es auf ganz gewöhnliche Weise.
Herr, hilf, dass ich Dich sehe, wie Du bist und warum Du in diese Welt gekommen bist. Nimm mir allen Zynismus, der alles in Frage stellt, damit ich sehe, dass Du am Werk bist. Lass mich meine Zweifel überwinden und mach mich frei von allem, das mich hindert, zu tun, wozu Du mich berufen hast.
Stärke mir den Blick für das, was in den Augen des Vaters richtig ist. Leite mich heute, Heiliger Geist, damit ich in allem auf Jesus schaue und treu im Glauben, den er mir geschenkt hat, lebe. Kleide mich so, dass jedermann Dich in mir sieht. Gebrauche mich, um andere Menschen zu Dir zu führen, damit auch sie geheilt werden. Lass mich Dir heute in Treue dienen. Amen