Sonntag 17. Februar 2019

Und er sprach zu ihnen: Ihr seid von unten her, ich bin von oben her; ihr seid von dieser Welt, ich bin nicht von dieser Welt. (Joh 8, 23)
Lasst uns diese Worte einmal bedenken. Jesus beschreibt sich als einen „Außenseiter“. Dies ist kein Wunschdenken, sondern eine Offenbarung, die bezeugt, dass er nicht von dieser Welt ist. Für die Menschen, die auf ihn hören, ist es das Angebot, mit ihm dorthin zu gehen, wo er herkommt. Es ist das Angebot, Teil von Gottes Königreich zu sein und auf das Reich dieser Welt zu verzichten, obwohl wir noch in ihm leben.
Herr, hilf mir, zu verstehen, dass Du nicht in erster Linie gekommen bist, um mich zu einem besseren Menschen zu machen, obwohl sich mein Leben durch Dich zum Guten hin verändert. Du bist gekommen, um mich aus dem Verderben zu erlösen. Schenk mir Weisheit und Gnade, dass ich das Ziel des ewigen Lebens mit Dir nicht aus den Augen verliere. Gib, dass mich die Welt, in der ich noch lebe, nicht von der neuen Welt, die Du für die Deinen schaffst, abbringen kann.
Dank Dir, Herr Jesus, dass Deine Rede klar und deutlich ist. Hilf, dass alles, was ich heute sage, klar und aufrichtig und für andere hilfreich ist, damit sie Deine Frohe Botschaft heraushören. Schenk, dass ich Deiner Berufung treu bleibe, in dem Wissen, dass Du das Wort des Lebens bist. Lass meine Mitmenschen Deine Wahrheit hören und annehmen und so mit Dir die Ewigkeit verbringen. Amen