Donnerstag 7. Februar 2019

“Da redete Jesus abermals zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.” (Joh 8,12)
Das Licht enthüllt das, was unsichtbar ist. Wir haben Glauben, weil wir von dem überzeugt sind, was unsichtbar ist, daher verspricht uns Jesus, uns das zu zeigen, was jetzt unsichtbar ist. Von Tag zu Tag, so wie wir im Glauben wachsen, sehen wir mehr von der Realität des Reiches Gottes. Aber, um zu sehen, müssen wir im Licht Christi wandeln. Ohne Sein Licht können wir nichts sehen.
 Gewähre mir, Herr Jesus, dass ich in Deinem Licht wandeln darf. Ich bete zu Dir: Hilf mir, dass ich darauf achte, die Dinge nicht mehr zu tun, die man im Verborgenen tut. Hilf mir, im Glauben zu  wachsen und dabei zu lernen, all das umzusetzen, was Du mich für mein tägliches Leben lehrst. Erleuchte mein Leben, dass ich auf Deinem Weg gehen und Dir ähnlicher werden kann.
Danke Jesus, dass du gekommen bist und uns allen, die wir glauben, den Weg gezeigt hast. Gewähre mir heute, dass ich mit Bescheidenheit und doch mit Kraft kühn danach strebe, mich so wie Du zu verhalten. Benütze heute mein Leben, um Deine unwandelbare Wahrheit zu bezeugen. Amen.