Freitag 02. November 2018

Dass deine Blöße aufgedeckt und deine Schande gesehen werde! Ich will mich rächen, unerbittlich, spricht unser Erlöser; der heißt der HERR Zebaoth, der Heilige Israels.  Jesaja 47, 3-4
Der Herr wird all das aufdecken, was jetzt noch zugedeckt ist. Denjenigen, die ihre Taten im Dunkeln verüben, bleibt nur die Nacht, aber der Tag kommt, wenn alles, was jetzt verborgen ist, ans Licht kommen wird.. Vertraut dem Einen, der verheißen hat, die ganze Bosheit dieses Zeitalters aufzudecken und sie zu ersetzen durch Seine Gerechtigkeit, die niemals fehlt, weil sie durch Christus kommt. Möge der Herr, der Heilige Israels, jetzt und alle Zeit in und bei euch sein.
Herr Gott aller Schöpfung, Du bist gekommen, damit wir  Licht und Leben haben dürfen und es in Fülle haben sollen. Führe mich, so bete ich, mich in jeder Notlage an Dich zu wenden, weil ich weiß, dass in Dir allein ewige Zukunft und Herrlichkeit ist. Hilf mir, in Dir die Hoffnung jeder Generation zu erkennen und, ganz egal, was kommen mag, in diesem Leben zu leben, das Du mir geschenkt hast im Glauben durch die Gnade, dass ich in Dir bleiben darf.
Bleibe bei mir, Herr Jesus Christus, damit ich wachsen darf und Dir dabei immer ähnlicher werden darf. Lass mich immer und in allen Angelegenheiten zu Dir kommen, weil ich weiß, dass Du verheißen hast, mich Deiner Güte immer ähnlicher zu machen. Möge ich jetzt und immer in der Hoffnung leben, die Du schenkst, Rat und Zuspruch in Deinem Wort finden und im Einklang mit der Verhei0ung Deines Wortes für alle Ewigkeit leben. Führe mich heute, Herr Jesus, in Dir zu leben, da Du in mir lebst. Amen.