Mittwoch 10. Oktober 2018

Siehe, was ich früher verkündigt habe, ist gekommen. So verkündige ich auch Neues; ehe denn es aufgeht, lasse ich’s euch hören. Singet dem HERRN ein neues Lied, seinen Ruhm an den Enden der Erde, die ihr auf dem Meer fahrt, und was im Meer ist, ihr Inseln und die darauf wohnen!  Jesaja 42,9-10
Singt dem Herrn ein neues Lied. Nicht länger ängstlich und auch nicht mit dem Gedanken, der Herr sei willkürlich oder nicht zu erkennen. Er hat Sein Wort geschenkt und es erfüllt, mit denen zu gehen, die Ihn kennen. Er hat Seinen Geist geschenkt, um die zu lenken und zu führen, die aus der Gnade, die Er geschenkt hat, zu Ihm kommen. Die früheren Dinge haben sich erfüllt und so viele wie zu Ihm kommen, wissen, dass Er Gott ist  und mit Seinem Volk geht.
Herr, Du hast von Ewigkeit her klar und deutlich gesagt, was Du geplant und vollendet hast. Führe mich immer tiefer in Dein Wort hinein, wo ich entdecken kann, dass Du es gesprochen und dann getan hast. Die Dich verspotten, machen sich über etwas lustig,was sie weder kennen noch bereit sind auszuprobieren. Die zu Dir kommen, kennen die Wahrheit Deiner Gegenwart und Deiner Absichten. Führe mich jetzt und immer hinein in Dein Wort der Wahrheit, denn Du allein bist Gott.
Herr, Du bist Fleisch geworden, um unter Deinem Volk zu wandeln. Führe mich heute, gemäß Deinem Wort zu leben, das niemals fehlt und das Du geschenkt hast. Hilf mir, in Dir den Plan und die Macht zu erkennen, die Du verheißen hast und nach Deinem Wort zu leben. Hilf mir, Treue zu lernen und dem Beispiel zu folgen, das Du gegeben hast für alle, die Dir folgen. Möge ich ein wenig besser lernen, was Treue heutzutage bedeutet. Amen.