Mittwoch 1. August 2018

Und des Betrügers Waffen sind böse, er sinnt auf Tücke, um die Elenden zu verderben mit falschen Worten, auch wenn der Arme sein Recht vertritt.  Aber der Edle hat edle Gedanken und beharrt bei Edlem.  Jesaja 32, 7-8
Die Welt verharrt in der Schlacht zwischen denen, deren Devise Bosheit ist und denen, die nach dem streben, was recht ist. Die Schurken werden immer Pläne machen, die zum Ziel haben, sich zu bereichern, aber die Menschen mit edler Gesinnung sollen die Pläne der Schurken vereiteln, die stehlen und zerstören. Seid nicht überrascht von der Bosheit, sondern seid euch statt dessen klar, dass es in diesem Zeitalter wegen der Sünde so ist. Trachtet nach dem Herrn und Seiner Gerechtigkeit.
Herr, ich bin erstaunt darüber, dass so viele überrascht sind über die Pläne der Schurken. Hilf mir, nicht in die Falle zu tappen, überrascht zu sein über die, die Böses planen, sondern statt dessen zu  erkennen, dass es immer so war, wenn gesündigt wurde. Richte mich statt dessen auf, damit ich das tun kann, was edel und richtig ist und nach dem Guten trachte, von dem Du möchtest, dass ich es tue, weil ich weiß, dass es nur in Dir allein Wahrheit, Hoffnung und Leben gibt.
Danke Herr, dass Du mich auf den schmalen Weg gerufen hast. Führe mich auf Deinem Weg der Rechtschaffenheit, damit ich das tun kann, was in jeder Situation das Richtige ist. Wenn ich Unrecht tue, führe mich zur Reue  und lehre mich, dem rechten Pfad zu folgen. In allem, was ich tue, hilf mir, mir bewusst zu sein, was ich gerade tue und zuerst Dich in allen Dingen zu suchen und Deiner Führung zu folgen, damit ich diesem Ruf, den Du an mich gerichtet hast, treu werde. Amen.