Donnerstag 1. März 2018

Rühme, du Unfruchtbare, die du nicht geboren hast! Freue dich mit Rühmen und jauchze, die du nicht schwanger warst! Denn die Einsame hat mehr Kinder, als die den Mann hat, spricht der HERR.  Mache den Raum deines Zeltes weit und breite aus die Decken deiner Wohnstatt; spare nicht! Spann deine Seile lang und stecke deine Pflöcke fest!  Jesaja 54, 1-2
Diejenigen, die denken, sie seien allein in ihrer Treue zum Herrn, sind nicht allein, sondern werden zu denjenigen gezählt, die ewig bei Ihm sein werden. Seid bereit für das, was der Herr geplant hat, denn Seine Pläne werden sich erfüllen, so wie Er es verheißen hat. Niemand ist in der Lage, die Pläne des Einen, der alle Dinge gemacht hat, zu durchkreuzen. Obwohl ihr eine Zeit lang unfruchtbar erscheinen mögt, wird es sich dennoch erfüllen, dass die Belohnung sichtbar wird.
Herr, in dieser Welt der Qual gibt es Menschen, die Dir andauernd den Kampf ansagen. Ich habe das Gefühl, ich stecke oft mitten drin in diesem Streit, da ich die Wahrheit über Dein Wort sage. Halte mich ganz nahe bei Dir, mit dem Blick auf Deine Verheißungen, damit ich mich für immer an dem festhalten kann, was Du verheißen hast. Führe mich dabei, das Gebiet des Zeugnisses, das Du mir geschenkt hast, noch mehr zu erweitern, damit auch Andere Anteil haben dürfen an der Wahrheit, die Du gesprochen hast.
Herr Jesus, Du bist gekommen, damit alle Nationen noch mehr vom Herrn erfahren sollten. Du bist es, der den Weg weist, damit noch möglichst viele durch Dich von den wunderbaren Verheißungen erfahren dürfen, die Du bereit hältst für alle, die zu Dir kommen werden. Führe mich heute, anzufangen, das Leben zu führen, das ich nach Deinem Willen schon immer hätte führen sollen, denn ich weiß doch, dass in Dir allein wahre Hoffnung und Zukunft sind. Möge ich heute treu auf Deinem Weg gehen. Amen.