Freitag 10. November 2017

Und nun spricht der HERR, der dich geschaffen hat, Jakob, und dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!  Wenn du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein, dass dich die Ströme nicht ersäufen sollen; und wenn du ins Feuer gehst, sollst du nicht brennen, und die Flamme soll dich nicht versengen.   Jesaja 43, 1-2
Der Herr erlöst die, welche in Ihm sind. Er kennt die Seinen. Die Schafe kennen die Stimme ihres Herrn und sie hören Ihn. Ihr seid bei eurem Namen gerufen. Der Herr ist alle Tage eures Lebens mit euch. Wovor solltet ihr euch  dann fürchten? Wenn der Herr für euch ist, wer kann dann gegen euch sein?  Leben wir, so leben wir Christus, unserem Herrn, sterben wir, so sterben wir Ihm und sind Sieger. Lebt daher in der Wahrheit des großen Erlösungswerkes des Herrn, der die rettet, die sich Ihm zuwenden.
Herr, Du bist der Eine, der alles erfüllt, was Er verheißen hat. Führe mich, so bete ich, in dieser simplen Wahrheit, dass Du den Weg bereitet hast durch die Gnade, die Du erkauft hast, um alles seiner Erfüllung durch Dein Wort zuzuführen. Hilf mir jetzt und alle Tage, auf diesem Weg der Wahrheit zu gehen, den Du angelegt hast, damit ich gemäß Deiner Verheißungen lernen und wachsen darf.
Danke Herr Jesus, dass Du die Wahrheit des Heils möglich gemacht hast für die, welche Deine Stimme hören. Führe mich heute in die Wahrheit Deines Wortes hinein, dass ich, weil ich weiß, dass Du neben mir bist, auch die Dinge tun darf, die Deinen Augen wohlgefallen. Hilf mir, in der Treue zu wachsen als Dein Jünger, der das tut, was Du möchtest, dass ich tue und, was dem Vater gefällt. Möge mein Leben heute Deine Gegenwart widerspiegeln. Amen.