Mittwoch 08. November 2017

Dennoch ist es ein beraubtes und geplündertes Volk; sie sind alle gebunden in Gefängnissen und verschlossen in Kerkern. Sie sind zur Beute geworden und es ist kein Erretter da; sie sind geplündert und es ist niemand da, der sagt: Gib wieder her!  Wer ist unter euch, der das zu Ohren nimmt, der aufmerkt und es hört für künftige Zeiten?  Jesaja 42, 22-23
Die Menschen verfangen sich in den Fußangeln, die der Teufel auslegt, Fallen aus Sünde und Betrug. Sie werden des Angebotes beraubt, das ihnen der Herr gemacht hat. Sie werden unfähig, die strahlende Schöpfung wahrzunehmen, die der Herr gemacht hat. Sie wollen nicht mehr auf Seine sanfte leise Stimme hören. Wer wird sie erlösen? Der Herr selbst wird auf den Plan treten und Diejenigen führen, die auf Seine Stimme hören, wenn Er sie aus der Gefangenschaft führt.
Herr, Du hast das Angebot den Nationen bekannt gemacht. So vielen, wie Dir folgen würden, wird das Leben angeboten, neues Leben in der Herrlichkeit dessen, was Du geschaffen hast und noch schaffst. Aber, wer wird hören? Derer sind viele, die eher ihr ganzes Leben in der Dunkelheit verbringen würden, bevor sie aus ihren Kerkern heraus und in das Licht Deiner Gegenwart hinein kommen. Hilf mir, einer von ihnen zu sein, die hören.
Herr, Du allein hast die Macht, so viele, wie bereit sind, Dir zu folgen, aus der Dunkelheit dieser sündigen Welt herauszuführen und hinein in das Licht Deiner Gegenwart und Herrlichkeit. Hilf mir, im Licht Deiner Offenbarung zu wandeln, damit ich das fest ergreife, was Bestand hat und die Wahrheit, die Du geoffenbart hast, erkenne. Führe mich, so bete ich, immer in der Wahrheit Deines Wortes zu bleiben, das Du gesprochen hast, und unter der Führung, die du mir schenkst.  Amen.