Dienstag 3. Oktober 2017

Ihr nennt mich Meister und Herr und sagt es mit Recht, denn ich bin’s auch.  Joh. 13,13
Meister und Lehrer. Jesus ist der Eine, dem man folgen soll. Er weiß. Wir tun gut daran, uns dem Einen zuzuwenden, der weiß. Aber das Wichtigste ist zuzuhören und Acht zu geben auf das, was Er sagt, weil Er sowohl Herr  als auch Meister ist. Hier erinnert Jesus Seine Jünger wieder einmal daran, dass Er der “Ich bin” ist, Einer der Dreieinigkeit. Gott der Herr, der Schöpfer des Universums, ist gekommen, um die zu erretten, die Ihm folgen werden.
Herr, hilf mir zu bedenken und zu verstehen, wer Du bist und wozu Du gekommen bist. Du bist Herr und Meister; es gibt keinen Anderen. Lass mich nicht nur Dich einfach bei diesem Namen nennen, sondern  ein Leben führen in dem Wissen, dass Du mein Herr und Meister bist und dass niemand oder nichts Anderes Dir voraus ist. Wende mein Herz Dir zu, dass ich das Leben kennenlernen möge.
Danke, Jesus, Herr und Meister, dass du den Weg führst. Hilf mir, heute zu sehen, dass Du allein mich in dieses Leben hineinführen kannst, das Du geschaffen hast. Lass mich Dein Wort auf mein Leben anwenden und anderen dienen, wie Du mir gedient hast.  Führe meine Schritte an diesem Tag, damit ich dem Willen des Vaters diene und alles zu Seiner Ehre tue. Amen.