Mittwoch 13. September 2017

 Und obwohl er solche Zeichen vor ihren Augen tat, glaubten sie doch nicht an ihn.  Joh. 12, 37
Es gibt immer einige, die nicht glauben werden – egal was gesagt oder getan wird. Wir als Gläubige können hier nur unseren Glauben mitteilen. Wir können niemanden von irgend etwas überzeugen. Wenn es Jesus schon nicht gemacht hat, werden wir es auch nicht schaffen. Aber wir sollen – so wie Jesus – vorwärts gehen und einfach leben, wie jemand der an die Verheißungen Jesu glaubt. Glaube, und du wirst gerettet.
Herr, ich erwische mich dabei Menschen von etwas überzeugen zu wollen, wo du doch niemanden überreden wolltest, trotz der großen Wunder. Hilf mir, mehr das zu verstehen, was du von mir willst, dass ich es tue; so zu leben, wie du es dir gedacht hast und treu in dem Glauben zu sein, den du mir gegeben hast.
Führe mich heute, Heiliger Geist, dass ich nicht ängstlich in die Zukunft blicke, denn du hast alle dinge in deiner Hand. Verleih mir, dass ich ein treuer Zeuge bin, der darauf vertraut, dass du vollbringen wirst, was durch mein Zeugnis erreicht werden soll. Möge alles, was ich heute tue, zur ehre des Vaters dienen, denn ich darf wissen, dass du alles zum Guten führst. Amen.