Samstag 24. Juni 2017

Jesus sprach zu ihnen: Wärt ihr blind, so hättet ihr keine Sünde; weil ihr aber sagt: Wir sind sehend, bleibt eure Sünde.      Johannes 9, 41
Wenn wir uns auf uns selbst verlassen und das Angebot der Errettung nicht annehmen, bleiben wir von der Sünde zerstört und sind nicht in der Lage, die Wirklichkeit zu sehen, die Jesus durch die Offenbarung Seines Todes, Seiner Auferstehung, Himmelfahrt und Wiederkunft aufdeckt. Die sündige Menschheit ist stolz auf  ihre Eigenständigkeit, aber wir können uns nicht selbst erlösen. Wenn wir nicht erlöst werden, gibt es keine Erlösung.
Herr, hilf mir zu sehen. Hilf mir wirklich zu sehen, wer Du bist und mit welchem Angebot Du gekommen bist. Hilf mir, dass ich mir die notwendige Zeit nehme und über Dein Wort nachsinne und über das, was Du getan hast, was Du tust und was Du tun wirst. Lass mich Dein Angebot annehmen, um zu sehen und zu leben, indem ich alles auf eine neue Weise sehe. Führe mich aus meiner Blindheit hinaus.
Herr Jesus, öffne meine Augen heute, damit ich die Dinge sehe, wie Du sie siehst. Hilf mir wie Du zu sein in dieser Welt, wo die Menschen blind sind und meinen, sie sehen. Hilf mir, demütig und sanft zu sein, aber fest in der Wahrheit zu leben, die Du offenbart hast. Möge mein Leben heute den Plan des Vaters erfüllen, so dass ich Seinen Willen tue und nicht meinen. Amen.