Samstag 13. Mai 2017

Sie antworteten und sprachen zu ihm: Abraham ist unser Vater. Spricht Jesus zu ihnen: Wenn ihr Abrahams Kinder wärt, so tätet ihr Abrahams Werke.  Joh 8,39

Wem gehören wir an? Wir alle suchen nach einem Bezugspunkt, nach einem Ort, wo wir hingehören. Wenn wir uns nach anderen Zielen richten, als nach denen, die der Herr uns weist, erniedrigen wir uns. Sich auf Abraham zu beziehen, ist wichtig, aber – so sagt Jesus – allein noch kein gutes Werk. Wenn du dich jedoch auf Christus beziehst, musst du auch wie ein Christ handeln.

Herr, unsere Worte  und unsere Taten stimmen oft nicht überein. Ich bitte Dich: hilf mir, dass mein Wort und mein Tun gleich sind. Wenn ich sage, dass ich an Dich glaube, dann hilf mir, dass ich es auch wirklich mit aller Konsequenz tue. Lass mich die Dinge tun, die ich als richtig erkannt habe. Hilf mir, meine Trägheit zu überwinden, damit ich fähig bin, der zu sein, der ich sein will. Hilf mir, Dein Wort zu verstehen.

Danke, Herr, dass Du nicht zögerst und nicht aufhörst, mich die Wahrheit zu lehren. Hilf mir, dass ich Dir heute im dem Bewusstsein nacheifere, dass allein Deine Wahrheit mich frei macht. Begleite meine heutigen Entscheidungen mit der Kraft des Heiligen Geistes,  damit sie Nützliches und Heilsames bewirken. Möge somit alles, was ich heute beginne, Zeugnis davon ablegen, dass ich Dir folge. Amen.