Mittwoch 26. April 2017

Und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.  Joh 8,32

 „Wahrheit“  ist nicht nur ein Wort. Wahrheit liegt vielmehr begründet in der Person Jesu, der uns die entscheidende Wahrheit des Dreieinigen Gottes offenbart hat. Es geht nicht nur um die allgemeine Frage der Lebensgestaltung; es geht vielmehr um die Gewissheit, dass der Eine, der alles Leben geschaffen hat, meinem Leben Sinn gibt. Nur wer in dieser Wahrheit lebt, ist wirklich frei.

Herr, hilf mir, dass ich nicht in den Machenschaften des täglichen Lebens und im Kampf um das Goldene Kalb gefangen bleibe. Lass mich stattdessen ein Leben in innerer Unabhängigkeit von Sünde und Tod gestalten, wie Du es dem Gläubigen durch Deine Gnade verheißt. Mach mich stark in der Gewissheit, dass sich für die, die Dir folgen, alles zum Guten wenden wird. Sei bei mir und stärke mich im Glauben, wenn ich schwach werde.

Durch Deinen Tod, Herr Jesus, hast Du uns die Gnade erwiesen, ein neues Leben in innerer Freiheit und Unabhängigkeit führen zu können. Dafür danken wir Dir! Hilf mir, dass ich den heutigen Tag im Vertrauen in das, was Du uns aufgegeben hast, gestalte, damit ich auch anderen Menschen helfen kann, zu erkennen, dass eine Lösung für Schwierigkeiten im Leben nicht in irgendwelchen glücklichen Umständen zu suchen, sondern nur in dem zu finden ist, was Du am Kreuz vollendet hast. Amen.