Montag 10. April 2017

So rühme dich nicht gegenüber den Zweigen. Rühmst du dich aber, so sollst du wissen, dass nicht du die Wurzel trägst, sondern die Wurzel trägt dich.  Römer 11,18
Einer der Flüche, die man an denen beobachten kann, die außerhalb des Kreises der Nachfolger Jesu stehen, ist die Arroganz. Wenn der Teufel uns sonst nirgendwo erwischen kann, dann schafft er es mit der Arroganz. Christus unterstützt uns. Nicht wir unterstützen Christus. Verweise immer auf das Fundament, auf die Wurzel und rühme dich Christi, der allein Gaben und Berufungen verteilt nach Seinem Vorsatz. Keiner ist größer oder geringer, aber alle sind durch Christus in Ihm.
Herr, ich bin in die Falle getappt, zu denken, dass ich überlegen, besser bin oder wegen einer Reihe anderer Möglichkeiten, deretwegen es für mich keinen Grund gibt, mich Deiner zu rühmen. Du bist die Quelle aller Gaben, und außer Dir kann niemand etwas tun. Hilf mir, wenn ich mich schon rühmen muss, dass ich mich allein Deiner rühme, dessen Werk für ewig Bestand hat. Gewähre mir, dass ich lerne bescheiden zu sein und in jeder Situation Deine Führung zu suchen.
Danke, Herr Jesus, dass Du uns Demut lehrst. Du, der Du Gott im Fleisch bist, bist unter uns als einer der Niedrigsten gewandelt. Hilf mir heute, von Deinem Beispiel zu lernen und ihm zu folgen, damit auch ich bescheiden sein kann und immer auf Dich, die Quelle des Lebens und des Glaubens verweisen kann. Gewähre mir heute, dass ich in aller Bescheidenheit gemäß dem Willen des Vaters leben darf und tun darf, was Deinen Augen gefällt. Amen.