Donnerstag 16. Februar 2017

Nun sagst du zu mir: Warum beschuldigt er uns dann noch? Wer kann seinem Willen widerstehen?  Römer 9,19
Der Tor leugnet Gottes Wort. Der Weise erkennt, dass Gott der Herr Herrscher über alles ist. Lass dich nicht in törichte Auseinandersetzungen verwickeln, sondern vertraue auf die Offenbarung von Gottes Willen und Macht. Sei gewiss, dass in ihm das Leben ist. Alle, die sich zum Herrn wenden, werden von ihem Schöpfer ihren Lohn bekommen: sie werden den Sinn des Lebens erkennen.
Herr, hilf, dass ich mich in jeder Lebenslage an dich wende. Bewahre mich davor, mich in Phantastereien zu verlieren. Lass mich dein Wort verstehen. Du hast mich gerufen; nach deinem Willen soll ich das Leben, das du mir geschenkt hast, gestalten. Hilf mir, bei dir zu bleiben und nach deinem Plan zu leben. Führe mich in allen Dingen auf den Weg der Wahrheit.
Herr, immer wieder werde ich schuldig, weil ich etwas an deinem Tun auszusetzen habe und mich auf Leute einlasse, die dich verachten. Führe und leite mich heute in deiner Wahrheit, so dass ich Menschen, die auf der Suche sind, von dir erzähle. Lass mich ohne zu  wanken auf dein Wort vertrauen und von dir Orientierung bekommen. Hilf mir heute, Zeugnis zu geben, dass du bei mir bist und einen Plan für mich hast. Amen.