Montag 5. Dezember 2016

Nun aber sind wir vom Gesetz frei geworden und ihm abgestorben, das uns gefangen hielt, sodass wir dienen bim neuen Wesen des Geistes und nicht im alten Wesen des Buchstabens.  Römer 4,6

Das Gesetz ist immer noch gut, weil seine Funktion uns zu verdammen, uns ans Kreuz getrieben hat.. Deshalb ist das neue Gesetz, nachdem es mit Jesus durch das Kreuz gegangen ist, Gehorsam gegenüber Christus, der uns führt. Nicht länger müssen wir uns darüber aufreiben, ob wir das Gesetz gebrochen haben oder nicht, denn das haben alle getan, sondern durch Gnade leben wir in einem Leben, das die Freiheit hat, sich nach oben zu bewegen, dem Ruf Christi entgegen in Seiner Liebe und gemäß den Plänen des Vaters.

Herr, hilf mir, heute und alle Tage der Verdammung durch das Gesetz zu sterben, damit ich statt dessen in dem ewigen Leben leben darf, das du für mich am Kreuz erkauft hast. Hilf mir, zu verstehen, dass mein Gehorsam sich nicht auf die Furcht vor der Verurteilung durch das Gesetz gründet, sondern statt dessen auf die Liebe, die Du mir geschenkt hast durch das Grab Christi. Erhebe mich heute in dieses neue Leben, zur Ehre des Vaters zu leben.

Führe mich heute bei jedem Schritt, Heiliger Geist, damit ich ein kühner Zeuge des neuen Lebens sein darf, das in mir ist auf Grund der Gnade, die mir vom Kreuz her geschenkt worden ist. Hilf mir, zu erkennen, dass ich es nicht nötig habe, so zu leben wie die, welche sich vor der Verurteilung durch das Gesetz fürchten, sondern statt dessen zu leben als Jemand, der geliebt wird und den man lehrt zu lieben. Möge alles, was ich heute tue, Dir Ruhm bringen, da ich doch auf den Ruhm des ewigen Königreiches zu gehe. Amen.