Freitag 28. Oktober 2016

Und der HERR redete abermals zu Ahas und sprach: Fordere dir ein Zeichen vom HERRN, deinem Gott, es sei drunten in der Tiefe oder droben in der Höhe!  Jesaja 7,10-11
Wir werden ermutigt, zum Herrn zu kommen und zu bitten. Bitte einfach den Herrn, dein Herz zu öffnen, um die Wahrheit über die Zeitalter zu erkennen. Viele werden das nicht wollen, aber du brauchst nicht zu denen zu gehören, die einfach die vor ihnen liegende Einladung nicht annehmen. Die Schrift sagt uns: „ Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist.“ Er wünscht sich, dass du Ihn kennen lernst und teilhast an Seinen Verheißungen, die sich immer erfüllen.
Herr, in diesem skeptischen Zeitalter schließe ich mich Anderen an, die nicht gemäß dem leben oder leben wollen, was Du von Anfang an geschaffen hast. Hilf mir, dass ich ihnen nicht blind hinterher laufe, sondern statt dessen prüfe und erkenne, dass das, was Du anbietest, das Leben ist und die Zusage ewigen Lebens. Nimm meine Zweifel weg und ersetze sie durch Verständnis und Weisheit. Führe mich auf Deinen Wegen, damit ich das Leben erlebe.
Herr, Du bist der Ursprung des Lebens. Du bietest jedem von uns an, zu Dir zu kommen, denn Du bist gnädig und barmherzig, langsam zum Zorn und  voll unerschütterlicher Liebe. Führe mich heute in Deiner geoffenbarten Liebe, damit ich gemäß Deinem Wort leben darf, weil ich weiß, dass in Dir Hoffnung und Zukunft ist. Hilf mir, von Dir Treue zu lernen, denn Du bist sanftmütig und wirst mich gemäß Deinem vollkommenen Willen führen. Amen.