Donnerstag 28. Juli 2016

Paulus, ein Knecht Christi Jesu, berufen zum Apostel, ausgesondert zu predigen das Evangelium Gottes,  das er zuvor verheißen hat durch seine Propheten in der Heiligen Schrift.  Römer 1,1.2

Der Herr sendet die, welche die Botschaft ausrichten werden, die sowohl neu ist, als auch vor langer Zeit gegeben wurde. Die Gute Nachricht ist, dass sich Gott eine Beziehung wünscht, die sich auf Liebe zu jedem von uns gründet. Er hat uns Sein Wort geschenkt, um uns den Weg Seine Heils aufzuzeigen und uns durchs Leben zu führen, dadurch dass wir Seine Gaben der Ordnung und der Richtungsweisung verstehen, die Er uns durch Sein Gesetz zur Verfügung stellt. Die höchste Offenbarung kommt durch die Menschwerdung Seines eingeborenen Sohnes.

Herr, Du sendest Deine Boten aus, um Dein Wort zu verkünden. Hilf mir, Deine Botschaft aufzunehmen und zu begreifen. Führe mich durch Dein Wort, damit ich jeden Tag diese Beziehung, die Du aufgebaut hast, besser verstehen darf. Lenke mein Denken und Handeln, dass es im Einklang mit  Dir und Deinem Wort ist.

Herr Jesus, so wie du Paulus gesandt hast, sende auch mich hinaus in die Welt, um ihr die Gute Nachricht mitzuteilen vom Heil, das Du gebracht hast und für das Du mit Deinem Leben bezahlt hast , das Du am Kreuz für uns gegeben hast. Wie Paulus möge auch ich kühn sein in meinem Zeugnis und in all meinen Handlungen und dabei die Wahrheit Deiner Gegenwart in dieser Welt auszusprechen, damit die gerettet werden, die glauben werden. Amen.