Dienstag 26. April 2016

Welchen ihr die Sünden erlasst, denen sind sie erlassen; und welchen ihr sie behaltet, denen sind sie behalten.    Joh. 20,23
Das Amt der Schlüssel, das Binden und Lösen von Sünden, wird oft nicht beachtet, aber es ist etwas, was uns Jesus gegeben hat, und weil Er es gesagt hat, ist es so. Wir sollen in der Verantwortung bleiben und der Herr beruft die, die uns Verantwortung übertragen. Wir sollen die ehren, die uns aufrichtig verantwortlich halten für die Gebote des Herrn. Wir sollen danach trachten, dass wir für verantwortlich erachtet werden, damit auch wir selbst auf die Wege des Herrn zurück gebracht werden.
Herr, ich mache mich oft lustig über die, welche mich für verantwortlich halten und höre ihnen nicht zu, wenn sie Dein Wort reden. Hilf mir danach zu streben, für verantwortlich erachtet zu werden von denen, die Du berufst, Dein Wort an mich zu richten. Gewähre mir, dass ich nicht meine eigenen Wege gehe, sondern statt dessen in der Wahrheit dessen lebe, was Du schon gesagt hast, denn ich weiß, dass Dein Wort die Wahrheit ist. Hilf mir treu zu sein.
Danke, Herr Jesus, nicht nur dafür, dass Du den Preis für meine Sünden bezahlt hast, sondern auch dafür, dass Du mich für verantwortlich erachtest, damit ich das nicht für gering erachte, was Du getan hast, dadurch, dass Du der Sünden in meinem Leben nicht mehr gedenkst. Hilf mir, dass ich bereit werde, nicht nur für verantwortlich gehalten zu werden, sondern auch Andere für verantwortlich erachte, da ich weiß, dass Du alle zubereitest, die an eine ewige Zukunft bei Dir glauben. Amen.