Samstag 2. Januar 2016

Wenn nun der Geist dessen, der Jesus von den Toten auferweckt hat, in euch wohnt, so wird er, der Christus von den Toten auferweckt hat, auch eure sterblichen Leiber lebendig machen durch seinen Geist, der in euch wohnt.   Römer 8,11
Genau der Geist Gottes wohnt in jedem Gläubigen. Deswegen werden wir Gottes Tempel genannt. Der neue Tempel ist der Tempel, der mit Christus in Seiner Auferstehung errichtet wurde, wo wir in Ihm bleiben und Er in uns. Christus in dir. Was für ein Leben solltest du da führen, wenn du weißt, dass Christus in dir ist? Die Antwort darauf ist ein Leben im Glauben, in dem man vom Meister lernt und sich auf die Ewigkeit vorbereitet.
Herr, oft lebe ich einen Augenblick nach dem anderen und nehme dabei gar nicht wahr, dass die ganze Ewigkeit vor uns liegt. Hilf mir, in das Leben zu investieren, in das Du mich berufen hast, weil ich weiß, dass es eine Vorbereitung für alles ist, was noch kommen soll. Gewähre mir, dass ich mich mit Deinem Geist bekleiden und auf den Heiligen Geist hören darf, mit dem Du mich erfüllt hast. Lenke meine Gedanken und mein Handeln, damit ich täglich Christus ähnlicher werde.
Herr Jesus, führe heute meinen Weg in die Göttlichkeit hinein, damit ich die Dinge denken, sagen und tun darf, die richtig sind und zu Jemandem passen, der in Dir ist. Gestalte meinen Tag, damit er die Wahrheit widerspiegelt, dass Du in mir bist und ich in Dir bin, damit ich heute  Frucht bringen darf, die sich schickt für das Reich Gottes. In allem, was ich sage und tue, lass mich daran denken, dass Du alle Dinge ein für alle Mal und  zur Ehre des ewigen Königreiches zusammenführst. Amen.