Dienstag 6. Oktober 2015

Denn die Verheißung, dass er der Erbe der Welt sein solle, ist Abraham oder seinen Nachkommen nicht zuteil geworden durchs Gesetz, sondern durch die Gerechtigkeit des Glaubens.  Römer 4,13

Es ist nicht die körperliche Abstammung, die versprochen wird, sondern die geistliche Abstammung, die allen versprochen ist, die im Glauben leben. Denjenigen, die am Herzen beschnitten sind, bietet der Herr die Gnade an, die den Sünder vom Tod befreit. Die Rechtschaffenheit Christi wird durch den Glauben all denen gewährt, die glauben. Deshalb sind alle, die durch den Glauben leben, Nachkommen Abrahams, dem Vater von vielen Gläubigen.

Herr, gewähre mir, dass ich den Pfad der Verheißung erkenne, der durch Dein Wort aufgezeigt wird. Hilf mir zu begreifen, dass der Leib Christi durch den Glauben, den Du schenkst, gebaut wird, da ich durch die Gerechtigkeit Christi eingepfropft bin. Hilf mir, dass ich in meinem Leben den Glauben mit Anderen teile, damit sie auch in die Verheißung hineinleben können, die Du aus Gnaden und durch den Glauben schenkst, damit wieder Andere die Möglichkeit haben, in die Hoffnung und Verheißung des Heils hineinzuleben.

Danke, Herr Jesus, dass Du den Weg bereitet hast für alle , die glauben. In Dir allein, in der Gnade, die Du aus Gnaden für uns erworben hast, haben wir Hoffnung und Zukunft. Führe mich heute auf Deinem Weg der Wahrheit, damit ich in der Gerechtigkeit leben kann, die Du durch den Glauben schenkst. Möge ich treu sein im Bezeugen Deiner Gegenwart in meinem Leben, weil ich weiß, dass Du allein retten kannst. Möge Deine Gerechtigkeit heute in meinem Leben sichtbar sein. Amen.