Mittwoch 6. Mai 2015

“Wer von Gott ist, der hört Gottes Worte; ihr hört darum nicht, weil ihr nicht von Gott seid.”  Johannes 8, 47
Wer Gott kennt, hört auf seine Stimme. Wer auf seine Stimme hört, folgt ihm nach. Du bist entweder mit Gott oder nicht; es gibt keinen Mittelweg. Du triffst nicht einfach eine Wahl oder fällst eine Entscheidung; nein, hier offenbart sich dein Innerstes. Dem Herrn nachzufolgen ist mehr als ein bloßes Lippenbekenntnis; es bestimmt dein Leben.
Herr, lass mich auf deine Stimme hören. Gib, dass mich dein Wort in der Tiefe meines Herzens berührt und mich zurüstet für die Ewigkeit, für die du mich geschaffen hast. Gib, dass ich mich nicht auflehne und dass allein dein Wort in meinem Herzen wohnt. Nimm weg, was mich daran hindert, ganz bei dir zu sein.
Heiliger Geist, leite mich durch diesen Tag, dass ich wandle in deiner Wahrheit, die Jesus uns offenbart hat. Hilf mir, ein mutiger Zeuge dieser frei machenden Wahrheit zu sein. Führe mich zu den Menschen, die die Wahrheit annehmen, damit auch sie von Sünde, Tod und Teufel befreit werden. Lass mich so leben, wie es dir genehm ist; lass mich heute dein Diener sein. Amen.